Faust oder „Die Geister die ich rief“

0

„Faust – OUIJA“ – so hieß das Stück gestern in der ProVita Akademie. Bereits am 05.12. fand hier die Premiere statt.

Wie lerne ich „Faust“? Wie kann man Goehte den Schülern beibringen? Ganz einfach. Man lässt sie einfach mal machen und ein modernes Stück daraus entwickeln.

Zur Handlung: Der Nerd LLoyd sitzt über Goethe und lernt den Osterspaziergang, Sein bester Freund besucht ihn. Wie soll es anders sein, wenn 2 Teenies sich treffen? Da wird sich natürlich über Mädchen unterhalten. Kurze Zeit später ist ein sogenanntes Hexenbrett, ein OUIJA, im Spiel. Doch Vorsicht , es gibt 3 Regeln… Nie allein spielen. Nie auf dem Friedhof spielen. Immer verabschieden.

Nach ein paar Versuchen klappt es.. Die beiden beschwören wirklich den Teufel. Um seine heimliche Liebe Lucie, eine Mitschülerin zu bekommen, gibt sich der schüchterne LLoyd dem Teufel hin. Die Tragik nimmt ihren Lauf. In seiner Scheinwelt bekommt Lloyd alles was er will, doch der Preis, den er zahlt ist hoch.

Zitate aus Goethe vereint mit neuzeitiger Musik, aktuellen Themen und einen gewissen Schauer machen dieses Stück einzigartig und hauchen dem Stück einen Charme ein, ´welcher das anwesende Publikum in das Geschehen befördert.

(alle Fotos finden Sie demnächst auf www.blitzlicht-nordhausen.de)

Share.

Leave A Reply

*