Fair-Trade-Rosen für Ehrenamtliche

0

Nordhausen (psv). Stephanie Tiepelmann-Halm vom Verein Schrankenlos (rechts im Bild) und die Gleichstellungsbeauftrage der Stadtverwaltung Stefani Müller (links) überraschten am gestrigen Frauentag in der Flohburg, der Bibliothek und dem Tabakspeicher überwiegend ehrenamtlich tätige Frauen mit einer Rose.

„Nordhausen beteiligt sich am Internationalen Frauentag an der Flower-Power – Fairtrade-Rosenaktion von TransFair e.V. Deutschland“, sagt Stefani Müller. An diesem Tag seien traditionell viele Nordhäuserinnen bei „Frauen on Tour“ unterwegs. Die Vorbereitung und Durchführung dieser Veranstaltungen erfolge natürlich, überwiegend durch ehrenamtlich tätige Frauen, die dann wieder bis zum späten Abend im Einsatz seien. „Deshalb freuen wir uns sehr darüber, Frauen mit finanzieller Unterstützung von Fairtrade-Deutschland mit Fairtrade-Rosen danken zu können“, sagten gestern Müller und Tiepelmann-Halm einstimmig.

Foto: Stadtverwaltung Nordhausen

Foto:Stadtverwaltung

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*