Fahrzeug kommt unter Brücke zum Stehen – Fahrer schwer verletzt

0

LPI-NDH:

Wipperdorf (ots) – Am Dienstagmorgen informierte eine Zeugin die Polizei über ein Fahrzeug, das stark beschädigt unter einer Brücke steht. Der Fahrer war nicht vor Ort. Das Auto war verschlossen. Der Fahrer kehrte wenig später zum Unfallort zurück. Der 29-Jährige musste mit einem Rettungshubschrauber schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Nach bisherigen Erkenntnissen ereignete sich der Unfall bereits gegen 06.15 Uhr. Der 29-Jährige war auf der Straße aus Richtung Elende kommend in Richtung Wipperdorf unterwegs, als er in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abkam. Der Pkw beschädigte ein Hinweisschild und einen Pfosten, bevor er einen Abhang hinunter fuhr. Auf einem Acker kam der Mazda unweit der Wipper zum Stehen. Das Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Höhe des Sachschadens beläuft sich auf mindestens 10500 Euro. Aufgrund auslaufender Betriebsflüssigkeiten kam auch der Umweltdienst zum Einsatz. Die Ermittlungen zu Unfallhergang und -ursache dauern an.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Nordhausen
Pressestelle
Telefon: 03631 961503
E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de
https://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen und stimmen diesen zu

*