Fahrten beim ADAC Mitfahrclub bleiben kostenlos

0

Langstrecken und Pendlerfahrten ohne Provisionen

Die Vermittlung von Fahrten bleibt für Fahrer und Mitfahrer im ADAC Mitfahrclub – im Gegensatz zu anderen Anbietern – kostenlos. Der Service steht allen Reisenden, nicht nur ADAC-Mitgliedern, zur Verfügung. Nutzerdaten werden nicht gespeichert.

Der Club vermittelt mit seinem Kooperationspartner Fahrgemeinschaft.de Fahrten ohne Gebühren. Auf der Plattform www.adac.de/mitfahrclub können Mitfahrgesuche und eigene Fahrten angeboten werden. Der Club empfiehlt einen Anteil von fünf Euro pro Mitfahrer und 100 Kilometer Wegstrecke. Anbieter können sich bei der Vermittlung als ADAC-Mitglieder kenntlich machen und signalisieren damit den Schutz des Automobilclubs.

Täglich pendeln weit mehr als 20 Millionen Menschen in Deutschland mit dem Auto zur Arbeit. Jedes Fahrzeug ist dabei durchschnittlich mit nur 1,18 Personen besetzt. Fahrgemeinschaften können also das Verkehrsaufkommen verringern und damit die Umwelt entlasten

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*