Fahrplanwechsel am 9. Dezember 2018 und Tarifänderung im Stadt- und Regionalverkehr ab 1. Januar 2019

0

Am 9. Dezember 2018 treten bei den Verkehrsunternehmen im Zweckverband Nahverkehr Nordthüringen und somit auch in Stadt und Landkreis Nordhausen, zeitgleich mit dem europaweiten Fahrplanwechsel der Eisenbahngesellschaften, die neuen Fahrpläne in Kraft.

Der neue Regionalfahrplan ist ab sofort als Druckexemplar im Stadtwerke-Servicecenter (im Dampfladen der HSB), bei den Stadtwerken Nordhausen, bei den Bus- und Straßenbahnfahrern, in den Fahrscheinagenturen, in den Kommunen und Gemeinden in der Stadt und dem Landkreis Nordhausen, dem BürgerServiceZentrum des Landkreises Nordhausen sowie in der Stadtinformation der Stadt Nordhausen erhältlich.

Nur wenige Tage später treten am 1. Januar 2019 neue Tarife für den Stadt- und Regionalverkehr in Nordhausen und geänderte Tarifbestimmungen in Kraft. Die Preise für alle Fahrscheinarten werden angehoben. Für einen Einzelfahrschein in der Tarifzone 1 bezahlen die Fahrgäste dann zum Beispiel 1,70 Euro statt bisher 1,60 Euro. Zuletzt gab es eine Tarifanpassung bei den Nordhäuser Verkehrsbetrieben zum 1. März 2015.

Bis zum 31.12.2018 können Fahrscheine noch zum gültigen Preis erworben werden. Nach Inkrafttreten der neuen Tarife können alte Fahrscheine innerhalb von 4 Wochen bis zum 28.01.2019 abgefahren werden. Zu viel gekaufte und nicht entwertete Fahrscheine (insbesondere 4-Fahrten-Karten, Wochen- und Monatskarten) werden bis zum 31.12.2018 zurückgenommen. Dies ist ausschließlich im Stadtwerke-Servicecenter (im Dampfladen der HSB) zu den bekannten Öffnungszeiten möglich. Fahrscheine mit den neuen Preisen gibt es ab 01.01.2019 bei den Fahrern, an den Fahrscheinautomaten, in den Fahrscheinagenturen der Verkehrsbetriebe sowie im Stadtwerke-Servicecenter (im Dampfladen der HSB).

Fragen zum Fahrplan sowie zu den Tarifen und Tarifbestimmungen gibt es im Stadtwerke-Servicecenter unter 03631 629-170.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*