+++Evakuierungsbereich: Fund eines Bombenblindgängers in Nordhausen+++

1

Im Rahmen der Entschärfung des Bombenblindgängers wird es nötig sein, Teile der Stadtbereiche Nordhausens zu evakuieren. Für die Evakuierung wurde durch den Kampfmittelräumdienst ein Evakuierungsbereich mit einem Radius von 1000 Meter aufgestellt. Dies betrifft die Bewohner der Straßen (Übersicht Anlage).

Um den Innenstadtbereich zu verlassen um Verwandte und Bekannte oder die Evakuierungszentren aufzusuchen, können die Bürgerinnen und Bürger den ÖPNV kostenfrei nutzen!

Wie muss ich meine Wohnung/mein Haus hinterlassen?

– Bitte schalten Sie alle elektronischen Geräte aus! Es ist notwendig, eine Trafo-Station im Evakuierungsbereich abzustellen.

– Bitte schalten Sie das Licht aus, löschen alle Kerzen und schließen sie alle Haustüren und Fenster ab.

– Bitte lassen Sie Rollläden oder Jalousien nicht herunter. Für die Evakuierungsteams ist es wichtig, einen Blick in die Fenster werfen zu können, um hilfsbedürftige oder nicht gehfähige Personen erkennen zu können.

– Ein Abstellen von Gas, Strom oder Wasser ist nicht notwendig.

– Die Polizei wird während und nach den Evakuierungsmaßnahmen die Schutzzone intensiv bestreifen und absichern.

Was sollte ich beim Verlassen meiner Wohnung/meines Hauses mitnehmen?

Bitte führen Sie alle wichtigen persönlichen Dokumente, darunter Personalausweis, Führerschein oder medizinische Dokumente, mit sich.

Zu evakuierende Bewohnerinnen und Bewohner sollen unbedingt an ihre medizinische Versorgung, Versorgung mit speziellen Lebensmitteln (Diätkost, Baby-und Kleinkindnahrung, etc.) denken und diese in ausreichender Menge mitführen.

Was passiert mit Haustieren?

Wenn Sie Haustiere haben, versorgen Sie diese bitte vor verlassen Ihrer Wohnung bzw. Hauses ausreichend. Nehmen Sie sie nur mit, wenn der Verbleib in den nächsten Stunden in der Wohnung nicht möglich ist. In den Evakuierungszentren besteht keine Möglichkeit zur Unterbringung von Haustieren.

Wie lange dauert die Entschärfung?

Die Entschärfung kann erst nach Abschluss der Evakuierung beginnen. Der Sprengmeister kann noch keine genaue Zeitspanne benennen, da immer wieder etwas Unvorhergesehenes geschehen kann. Zum jetzigen Zeitpunkt geht das Lagezentrum von Entschärfungsarbeiten bis in die Abendstunden aus.

Wie bekommt man mit, dass die Evakuierung aufgehoben ist?

– Den City-Ruf des Ordnungsamtes telefonisch unter 03631/696115 oder per E-Mail cityruf@webmail.nordhausen.de.

– Die wichtigsten Informationen und Hinweise zur Durchführung der Evakuierung erhalten Sie auf der städtischen Homepage.

– Die städtische Facebook-Seite „Stadtverwaltung Nordhausen am Harz“

– Nordhäuser Medienkanäle wie www.ta-nordhausen.de; www.nnz-online.de, Radio ENNO 100.4. Stadtansichten, etc.

– Regionale und überregionale Medien (Radio, Internet, Fernsehen).

– Diverse Notfall-Informations- und Nachrichten-Apps des Bundes: Warn-App NINA, KATWARN.

Share.

1 Kommentar

Leave A Reply

*