Erzieher sind jetzt Übungsleiter

0

Es ist zu einer schönen Tradition geworden, dass die Erzieher-Absolventen der privaten Nordhäuser Berufsschule pro vita gemeinsam mit ihren Abschlusszeugnissen auch eine Übungsleiter-Lizenz für Breitensport ausgehändigt bekommen. In diesem Jahr waren es wieder 27 Auszubildende aus Thüringen und Sachsen-Anhalt, die im Rahmen ihres Sportunterrichts bei Sportlehrer Andreas See die Befähigung erwarben, zukünftig Trainingsgruppen anleiten zu dürfen. Die Übungsleiter C-Lizenz des Deutschen Olympischen Sportbundes hilft den jungen Erziehern bei ihren Bewerbungen und stellt eine wertvolle zusätzliche Qualifikation dar. Ermöglicht wird den Jugendlichen dieser Abschluss durch eine Kooperation der Berufsschule mit dem Kreissportbund Nordhausen und dank des finanziellen Engagements der AG Harzer Gispunternehmen, in der die Casea GmbH, die Saint Gobain Formula GmbH und die KNAUF Deutsche Gipswerke KG zusammenarbeiten. Gut 75% der Übungsleiter-Ausbildungskosten übernehmen diese regionalen Gipsabbau-Unternehmen.

Zur feierlichen Übergabe der Lizenzpapiere in der Schulaula waren auch wieder der KNAUF-Werkleiter André Materlik und der Geschäftsführer des Nordhäuser Kreissportbundes Andreas Meyer gekommen.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*