Eröffnung der Freibadsaison in Bad Frankenhausen am 01.05.2017

0

Solewasser-Vitalpark ist weltweit einziges öffentliche Solewasserbad mit ausschließlich biologischer Wasseraufbereitung
Bei den frostigen Temperaturen der vergangenen Nächte denken sicher noch nicht viele an den Besuch eines der vielen Freibäder in Thüringen. In Bad Frankenhausen ist das anders. Hier laufen die Vorbereitungen der Freibadsaison 2017 seit Tagen auf Hochtouren. Denn bereits am Montag, 01. Mai wird der Solewasser-Vitalpark in Bad Frankenhausen ab 10.00 Uhr seine Pforten mit einem Fest für die Badegäste öffnen.
Jörg Blumentritt, Leiter des Solewasser-Vitalparks ist mit seinen Mannen dabei, die Anlage für die erwarteten Besucherströme aus dem Winterschlaf zu erwecken und in den Betriebsmodus zu versetzen. Das klingt banal, ist es aber nicht: das Bad, welches mit 3,5 prozentiger Sole der naheliegenden Elisabethquelle gespeist wird, ist nämlich das weltweit einzige öffentliche Solewasserbad mit ausschließlich biologischer Wasseraufbereitung.
„Wir können hier lediglich unsere eigenen Erfahrungen aus dem vergangenen Jahr nutzen. Ein gehöriges Maß an Fingerspitzengefühl und Gespür sind von Nöten“, erklärt Jörg Blumentritt. „Faktoren, wie Wasser- und Lufttemperatur, Besucherzahl, Sichttiefe sowie chemische Messwerte des Sole-Wassers sind dabei zu beachten. Die Durchström-Menge durch den Filter sowie der Betrieb der Wasserattraktionen haben neben den äußeren Witterungseinflüssen ebenfalls Auswirkungen auf das System. Im vergangenen Jahr haben wir viele Daten – und natürlich Erfahrungen mit dem Betrieb der Anlage gesammelt. Wir befinden uns jedoch immer noch in der Situation, dass wir die optimalen Bedingungen für dieses Pilotprojekt ausprobieren müssen. So wurde auf einem der Filteranlagen ein Dach installiert, um zu ermitteln, welche Wirkung äußere Einflüsse auf das biologische Gleichgewicht haben. Die Aqua-Kultur muss mit Mangroven neu bepflanzt werden. Trotz Erwärmung des durchströmenden Wassers überdauerten die tropischen Pflanzen die Wintermonate nicht. Durch Installation eines zusätzlichen Wasserkreislaufes am Filter wird dem zukünftig begegnet.“.
Trotz der frostigen Nächte beträgt die Wassertemperatur immerhin schon 13 Grad Celsius. Durch die Solaranlage auf dem Dach des Sozial- und Technikgebäudes beginnt die Badesaison in Bad Frankenhausen nicht nur früher, sondern die Freunde der Freibadsaison kommen hier auch länger – nämlich bis Ende September – auf ihre Kosten.
Bereits seit März ist der Solewasser-Vitalpark mit dem Inhalier-Pavillon, dem Kneipp-Becken, dem Fußreflexzonenparcour und dem Parcour Santé mit attraktiven Bewegungsgeräten für Jung und Alt, geöffnet.
Ab Montag werden weiterhin die gastronomische Versorgung, Sonnenliegen-, Sonnenschirm-, Fahrrad- und Minigolfverleih täglich geöffnet sein.
„Zur Eröffnung bieten wir natürlich auf unserer einzigartigen Anlage Führungen an“, berichtet Jens Lüdecke, Geschäftsführer der Kur & Tourismus GmbH Bad Frankenhausen, welche die Anlage betreibt. „Der Solewasser-Freibadverein präsentiert sich – hier suchen wir ‚engagierte Mitmacher‘. Am Nachmittag sorgt die Volkssolidarität bei Live-Musik mit Andreas Daume, für Kaffee und Kuchen. Die Jahreskarte kann letztmalig in dieser Saison zum Sonderpreis erworben werden.“

Öffnungszeiten: Mai bis September: täglich von 10.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Eintritt: 2,- EUR, Kurgäste kostenfrei

Anschrift: Betreiber:
Solewasser-Vitalpark Kur & Tourismus GmbH Bad Frankenhausen
Am Quellgrund 14 August-Bebel-Platz 9
06567 Bad Frankenhausen 06567 Bad Frankenhausen
Tel.: 03 46 71 – 54 00 11 Tel.: 03 46 71 – 51 23
www.solewasser-vitalpark.de

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail
Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*