Erneute Titelverteidigung der BRSG Kyffhäuser bei der Thüringenmeisterschaft im Bosseln

0

Die Männermannschaften der BRSG Kyffhäuser I und II dominierten in diesem Jahr die Thüringenmeisterschaft. In den letzten Spieltag gingen sie punktgleich und mit großem Vorsprung, den sie sich in den vorangegangenen vier Spieltagen erkämpft hatten. Trotzdem war Konzentration geboten, weil sie rein rechnerisch von den Verfolgern aus Elxleben, Rudolstadt und Arnstadt noch eingeholt werden konnten. Die Männer behielten in Hildburghausen die Nerven und im Verlauf des Turniers zeichnete sich ab, dass die Spannung nur noch darin bestand, ob die erste oder die zweite Mannschaft der BRSG Thüringenmeister würde. Erst im letzten der acht Spiele fiel die Entscheidung. Weil die zweite Mannschaft ein hervorragendes Turnier spielte, musste BRSG Kyffhäuser I das Turnier ungeschlagen beenden, um den Titel zu verteidigen. Das gelang mit dem Sieg gegen Arnstadt. Die zweite Mannschaft wurde Tageszweiter und so war der Doppelerfolg für die Bossler vom Kyffhäuser perfekt.

Foto:BRSG

Die neu formierte Frauenmannschaft der BRSG Kyffhäuser konnte sich am letzten Spieltag noch auf den vierten Platz der Gesamtwertung verbessern.

Mit dem Doppelsieg haben sich beide Männermannschaften für die Deutschen Meisterschaften in Riegelsberg im Saarland qualifiziert und werden dort Thüringen vertreten.

Thüringenmeisterschaft 2019 – Frauen (Endstand)

Platz Mannschaften Punkte Trefferdifferenz

1. RSB Elxleben 32 53
2. SV Aerobic-Arnstadt 25 26
3. BRS Rudolstadt 19 -5
4. BRSG Kyffhäuser 12 -36
5. SV Pädagogik Hildburghausen 12 -38

Thüringenmeisterschaft 2019 – Männer (Endstand)

Platz Mannschaften Punkte Trefferdifferenz

1. BRSG Kyffhäuser I 63 111
2. BRSG Kyffhäuser II 59 130
3. RSB Elxleben I 47 23
4. BRS Rudolstadt 43 -13
5. SV Aerobic-Arnstadt II 40 -7
6. SV Aerobic-Arnstadt I 39 -13
7. BRSG Kyffhäuser III 34 -41
8. RSB Elxleben II 20 -88
9. SV Pädagogik Hildburghausen 15 -102

Foto:BRSG

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*