Endspurt in der Thüringenliga

0

SVC Damen vor wichtigem Heimdoppel

Nach längerer Pause schließen die Nordhäuser Mädels mit einem Heimspieltag in Thüringens höchster Spielklasse das Kalenderjahr 2019 ab. Am Samstag fliegen in der KKS ab 11 Uhr zunächst gegen das SWE Volley-Team III aus Erfurt die Bälle, als zweites stehen sich die Südharzer Frauen mit Aufsteiger SV 1860 Oberweißbach gegenüber. Während die Männer schon ihre verdiente Pause über die Feiertage genießen können, tritt am Sonntag die männliche U18 beim letzten Pflichtspiel des Jahres zur Landesmeisterschaft in Jena an.
Die lange Zeit ohne Spiele hat die Liebold-Sechs für intensive Trainingseinheiten in allen Spielelementen und vereinsinterne Trainingsspiele gegen zum Teil stärkere Gegner genutzt. Mit diesen positiven Eindrücken soll der Aufwärtstrend zuerst gegen das SWE VT III fortgesetzt werden, der Kontrahent aus der Landeshauptstadt hat im Laufe der Saison sehr unterschiedliche Leistungen gezeigt und steht in der Tabelle in direkter Schlagdistanz vom SVC. Da die Erkältungswelle auch nicht vor dem Südharz Halt gemacht hat sind einige Spielerinnen angeschlagen, sodass erst am Samstag endgültig feststeht welche Formation das Spielfeld betritt. Möglicherweise kommen erstmalig in dieser Saison alle Nordhäuser Mädels zum Einsatz um die maximale Punktausbeute zu erzielen. Unter denselben Vorzeichen steigt im Anschluss die Partie gegen den Neuling SV 1860 Oberweißbach, auch gegen den Gast aus dem Thüringer Wald wird eine schlagkräftige Truppe auf dem Parkett stehen. Bei einem Erfolg kann auch der zweite Kontrahent des Tages im Gesamtklassement überholt werden, mit zahlreicher Unterstützung von der Nordhäuser Fan-Kulisse soll zum Ausklang des Jahres noch einmal eine erfolgreiche Volleyball-Party im Hexenkessel KKS steigen. Ab 10.30 Uhr steht die Käthe-Kollwitz-Halle dem fachkundigen SVC Anhang offen.
Für die jungen Herren der U18 geht es am Sonntag bereits um den ersten Titel, in Jena kämpft man ab 10 Uhr mit sechs weiteren Mannschaften aus allen Ecken des Freistaates um die Landesmeister-Krone. Auch hier sollen die guten Eindrücke aus der Nordhäuser Kreisliga und aus dem Training in Punkte umgemünzt werden um eine gute Platzierung zu erreichen.

Share.

Leave A Reply

*