Einweihung Außensportanlage der Oberschule Ellrich und Übergabe Fördermittel für Sanierung des Schulhofs 17. Mai 2019

0

Außensportanlage Ellrich Baukosten: 1.874.000 € – Fördermittelhöhe: 516.400 € aus der Sportstättenförderung Bauzeit: Mai 2018 – März 2019

Das Projekt umfasst die Sanierung bzw. Neuerrichtung von Sport- und Freianlagen auf dem Gelände der Oberschule Ellrich. Die neuen Sportflächen wurden unter anderem mit Kunstrasen- und Tennenbelag versehen. Der Höhenunterschied zwischen der Fläche am Haupteingang und den Sportflächen wird mit Natursteinen als Amphitheater ausgebildet. In diesem Bereich ist ein „Grünes Klassenzimmer“ als Veranstaltungsfläche vorhanden.

Errichtet wurden:
− Allwetterplatz aus Kunststoff mit 2 Bolzplatztoren, Basketballkörbe, Volleyballspielfeld
− Bolzplatz aus Kunstrasen mit Street-Soccer Toren
− Spiel- und Kletterbereich − Weit-/Dreisprung
− 100 m Sprintstrecke
− Kugelstoßen
− Dreifach-Reck
− Balancierbalken
− Skateranlage
− 2 Tischtennisplatten
− Multifunktionale Rasenfläche

Mit der Neugestaltung der Außenanlage wurden ebenfalls 34 Fahrradstellplätze eingerichtet.

Geplante Sanierung des Schulhofs Ellrich
geplante Baukosten: ca. 728.000 € Förderung: ca. 450.000 € aus der Städtebauförderung (Bund/Länderanteil: 300.000 Euro, Eigenanteil der Stadt Ellrich; 45.000 Euro, den Rest übernimmt der Landkreis Nordhausen) Baustart: Juli/August 2019 (bis ca. April 2020)

Im Rahmen der Sanierung des Schulhofes der Oberschule Ellrich werden angrenzend zu den gerade neu hergerichteten Sportflächen neue Aufenthalts-, Kommunikations- und Ruhezonen geschaffen sowie die befestigten Flächen erneuert. Der Schulhof wird mit Betonsteinpflaster neu befestigt. Vorgesehen sind u.a.: − barrierefreie Erschließung durch 3,00 m breiten Rampenanlage − Errichtung eines Holzpodests, mittig der Pflasterfläche − Sanierung der beiden Treppen Richtung Haupteingang − Sitzelemente aus Naturstein − Neupflanzung von 6 Laubbäumen und Hecken − vorhandene Bäume werden integriert und mit einer offenen Baumscheibe versehen − Einbau von Leuchtstelen Diesen beiden Maßnahmen werden über die Service Gesellschaft realisiert, die ebenfalls schon die neue Schulsporthalle der Oberschule Ellrich gebaut hat, die vor rund drei Jahren, im April 2016, nach nur gut einem Jahr Bauzeit eingeweiht wurde. Rund 2,7 Millionen Euro sind in den Neubau und die Ausstattung der Mehrzweckhalle geflossen (Förderanteil lag bei ca. 50%, Städtebauförderung vom Thüringer Ministerium für Infrastruktur & Landwirtschaft sowie Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit und Sportstättenförderung vom Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport, den Mehrzweckbereich hat die Stadt Ellrich cofinanziert).

Der Landkreis Nordhausen investiert zudem weiter in das Schulgebäude selbst. Von 1991 bis 2018 wurden hier insgesamt rund 2,2 Mio. Euro investiert. An weiteren Maßnahmen sind in den Sommerferien und darüber hinaus teilweise bis zu den Herbstferien geplant: Brandschutzertüchtigung, 2.Bauabschnitt: Ertüchtigung im Mittel- und den beiden Nebentreppenhäusern im Hauptgebäude (Südseite). Einbau einer Sicherheitsbeleuchtung, Vergrößerung der an das Mitteltreppenhaus angrenzenden Türen, so dass Barrierefreiheit gegeben ist, Einbau von Glas-Alu-Türelementen mit Offenhaltung zur Rauchfreihaltung des Mitteltreppenhauses, Maler- und Bodenbelagsarbeiten (Kostenansatz: ca. 300.000 €) Einbau eines Personenaufzugs im Bereich des Mitteltreppenhauses, hierfür sind umfangreiche Abbruchmaßnahmen von Geschossdecken übereinanderliegender Räume erforderlich, in dem entstandenen Freiraum wird der Fahrstuhlschacht errichtet, danach der Aufzug selbst montiert. Die Inbetriebnahme ist im Oktober geplant (Kosten: ca. 260.000 €) Damit geht der barrierefreie Ausbau der Schulhofs mit dem Abbau von Barrieren im Schulgebäude einher.

Gesamtinvestition in der Oberschule Ellrich: Sanierung Schulgebäude 1991-2018 2,2 Mio. Euro Mehrzweck-Turnhalle 2,7 Mio. Euro Außensportanlage 1,9 Mio. Euro Sanierung Schulhof 728.000 Euro Aktuell geplante Maßnahmen Schulgebäude 560.000 Euro
Gesamtsumme rund 8,1 Mio. Euro

Share.

Leave A Reply

*