Einstellung des Fahrkartenverkaufs über HandyTicket Deutschland

0

Einstellung im VMT zum 31.12.2021 FAIRTIQ-App im VMT hat deutschlandweit die meisten Nutzer:innen

Erfurt. Zum 31. Dezember 2021 wird der Fahrkartenverkauf über HandyTicket Deutschland im Verkehrsverbund Mittelthüringen (VMT) eingestellt. Die Verkehrsunternehmen des VMT setzen ab 2022 als digitalen Vertriebsweg auf die FAIRTIQ-App.

Weiterhin bleibt der DB Navigator zum mobilen Ticketkauf verfügbar. Die Entscheidung für das FAIRTIQ-System beruht auf einer sehr viel einfacheren Handhabung der App. Ein großer Vorteil ist, dass Fahrgäste für die Verwendung keinerlei Tarifkenntnisse benötigen. Die FAIRTIQ-App berechnet automatisch immer den günstigsten Preis und wandelt diesen bei mehreren Fahrten in eine Tages- oder Wochenkarte um.

Das FAIRTIQ-System bietet schon jetzt viele Vorteile, allerdings kann die App derzeit noch nicht im vollen Umfang das VMT-Fahrkartenangebot abbilden. Insbesondere die Ausgabe einer zusätzlichen Fahrtberechtigung für eine weitere Person, einen Hund oder ein Fahrrad, kann durch die FAIRTIQ-App zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht erfolgen. „Wir arbeiten mit Hochdruck daran, die Funktionen in die App aufzunehmen. Voraussichtlich wird die Mitnahme einer weiteren Person in der FAIRTIQ-App schon Anfang 2022 möglich sein.“, so Christoph Heuing, Geschäftsführer der VMT GmbH.

Ebenfalls geplant ist im kommenden Jahr die Hinterlegung von Abonnements und Tickets für Fahrräder oder Hunde in der FAIRTIQ-App. Über 47.000 Fahrgäste im VMT nutzen bereits die FAIRTIQ-App und bilden somit die größte Nutzergruppe der App in ganz Deutschland. In Zukunft soll Bus und Bahn fahren mit der innovativen App sogar noch einfacher werden, denn langfristiges Ziel von FAIRTIQ ist die Weiterentwicklung der App hin zu einem vollautomatischen Ticketing: Die Fahrgäste steigen dann nur noch ein und aus, alles andere übernimmt für sie die Technik.

Weiterführende Informationen unter: fairtiq.vmt-thueringen.de

Share.

Leave A Reply

*