Eingang des Afd-Wahlbüros als Toilette benutzt, die Kriminalpolizei ermittelt

5

LPI-NDH:

Nordhausen (ots)

„Sein großes Geschäft“ verrichtete ein bislang Unbekannter am Sonntagmorgen, um 5.11 Uhr, in der Hesseröder Straße. Hierbei wurde er von einer Videoüberwachung aufgenommen. Er hatte sich vor der Eingangstür des AfD-Wahlbüros auf den Abtreter gehockt und sich dann erleichtert. Der Staatschutz der Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Share.

5 Kommentare

  1. Rein menschlich betrachtet, eine ziemliche Sauerei 🐷 politisch hingegen ein klares Statement 💩 Kann sich jeder selber seinen Reim drauf machen. 🙈🙉🙊

Leave A Reply

*