EIne Meldung des ÖPVN

0

Straßenbahn

Der Straßenbahnverkehr konnte bisher noch nicht wieder aktiviert werden. Erste Probebefahrungen haben gezeigt, dass das straßenbündige Gleisnetz zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht dauerhaft eisfrei gehalten werden kann. Die Mitarbeiter arbeiten unter Hochdruck daran, die Gleise und Weichen dauerhaft befahrbar zu machen.

Stadtbusverkehr

Für die Stadtbuslinien A, D, F, G und K stehen die Nordhäuser Verkehrsbetriebe im engen Kontakt mit den Winterdiensten, um eine alsbaldige Befahrbarkeit herzustellen. Die Stadtbuslinien B, C (ohne die Haltestellen in der Vogelsiedlung) und Linie E (ohne Herrmannsacker und Rodishain) verkehren im eingeschränkten Regelbetrieb.

Regionalbusverkehr

Die Linie 20 verkehrt im eingeschränkten Regelbetrieb, kann jedoch die Haltestellen Heringen/Schule und Hamma nicht bedienen.

Die Linie 21 verkehrt im eingeschränkten Regelbetrieb, kann jedoch den Ortsteil Bielen nicht bedienen.

Die Linie 23 verkehrt im eingeschränkten Regelbetrieb bis zur Haltestelle Ilfeld/Kirche, kann jedoch in Neustadt nur die Haltestelle Wendeplatz bedienen.

Die Linie 24 verkehrt im eingeschränkten Regelbetrieb, bedient jedoch in Sülzhayn nur die Haltestellen Kirche und Wartehalle und in Ellrich nur die Haltestellen Sparkasse und Schule.

Die Linie 25 verkehrt im eingeschränkten Regelbetrieb, kann jedoch die Haltestellen Klettenberg/Schule, Holbach und Steinsee nicht bedienen.

Die Linie 26 verkehrt im eingeschränkten Regelbetrieb bis nach Großwechsungen.

Die Linien 27 und 28 verkehren im eingeschränkten Regelbetrieb, können jedoch in Bleicherode nur die Haltestelle Löwentor bedienen.

Die Linie 29 verkehrt im eingeschränkten Regelbetrieb, kann jedoch die Haltestellen Werther/Gasthaus, Wollersleben und Elende nicht bedienen. In Bleicherode kann auch nur die Haltestelle Löwentor bedient werden.

Die Linie 291 verkehrt im eingeschränkten Regelbetrieb, kann jedoch die Haltestelle Straußberg nicht bedienen.

Die Ortslage Mörbach kann nicht bedient werden.

Die Haltestelle Wiedigsburg wird zur Haltestelle Badehaus und die Haltestelle Pestalozzi zur Haltestelle Wallrothstraße verlegt.

Regionalbusverkehr

Die Linie 231 verkehrt im eingeschränkten Regelbetrieb.

Die Linie 241 verkehrt im eingeschränkten Regelbetrieb. Sie verkehrt nur mit den Fahrten von Ellrich über Niedersachswerfen nach Nordhausen. Die Orte Mauderode und Gudersleben werden nur auf den Schulheimfahrten bedient.

Die Linie 251 verkehrt im eingeschränkten Regelbetrieb, bedient jedoch nicht die Haltestellen Tettenborn, Holbach und Klettenberg/Schule.

Die Linie 261 verkehrt im eingeschränkten Regelbetrieb, bedient jedoch die Haltestelle Großwerther/Gasthaus nicht.

Die Linie 262 verkehrt im eingeschränkten Regelbetrieb.

Die Linie 271 verkehrt im eingeschränkten Regelbetrieb, bedient in Bleicherode jedoch nur die Haltestelle Löwentor.

Die Linie 272 verkehrt im eingeschränkten Regelbetrieb, bedient in Bleicherode jedoch nur die Haltestelle Löwentor.

Die Linie 281 verkehrt im eingeschränkten Regelbetrieb, bedient in Bleicherode jedoch nur die Haltestelle Löwentor.

Die Linie 282 verkehrt im eingeschränkten Regelbetrieb, bedient in Bleicherode jedoch nur die Haltestelle Löwentor.

Die Linie 291 verkehrt im eingeschränkten Regelbetrieb, bedient jedoch die Haltestellen Straußberg und Wollersleben nicht.

Die Linie 292 verkehrt im eingeschränkten Regelbetrieb, bedient jedoch die Ortslage Mörbach nicht.

Die Linie 293 verkehrt im eingeschränkten Regelbetrieb, bedient jedoch die Ortslage Mörbach und die Haltestelle Wollersleben nicht. In Bleicherode wird nur die Haltestelle Löwentor bedient.

Hinweis: Der eingeschränkte Regelbetrieb bezieht sich auf Verspätungslagen und die aktuellen Straßenzustände vor Ort.

Die Verkehrsbetriebe Nordhausen GmbH bittet ihre Fahrgäste weiterhin um Verständnis.

Der eingeschränkte Regelbetrieb bezieht sich auf Verspätungslagen und die aktuellen Straßenzustände vor Ort. Die Verkehrsbetriebe Nordhausen GmbH bittet ihre Fahrgäste weiterhin um Verständnis.

Share.

Leave A Reply

* Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen und stimmen diesen zu

*