Ein-Millionster Besucher für die Kur & Tourismus GmbH Bad Frankenhausen am Kyffhäuser-Denkmal

0

Das Ehepaar Möckel und ihre beiden Enkel aus Zwickau sind unsere „Jubiläumsgäste“, freuen sich Bereichsleiter Heiko Kolbe und Geschäftsführer Jens Lüdecke. Gemeinsam mit Landrätin Antje Hochwind-Schneider und Dr. Andreas Räuber, Aufsichtsratsvorsitzender der Kur & Tourismus GmbH Bad Frankenhausen, konnte die Kur & Tourismus GmbH Bad Frankenhausen am 26. August 2020 die Jubiläumsgäste am Kyffhäuser-Denkmal begrüßen. Familie Möckel wurde mit einem Gutschein für eine Übernachtung im Hotel Thüringer Hof in unserer Kurstadt inkl. einem Besuch der Kyffhäuser-Therme und der Ausleihe von E-Bikes überrascht. Antje Hochwind-Schneider überreichte einen Präsentkorb mit regionalen Produkten aus dem Kyffhäuserkreis.

Gemeinsam mit ihren Enkelkindern ist das Ehepaar auf Bildungsreise durch den Kyffhäuserkreis. Dazu gehört neben dem Besuch des Panorama Museums und der Barbarossahöhle natürlich auch das Kyffhäuser-Denkmal.

Der Volksmund behauptet, die erste Million ist die Schwerste. Wenn es danach geht, hat die Kur & Tourismus GmbH Bad Frankenhausen, die seit dem 14. April 2014 das Kaiser Wilhelm I. gewidmete Denkmal und die Ruinen der Reichsburg Kyffhausen betreibt, die erste Hürde schnell erreicht.

2014 galt es zunächst, die Besucherzahlen aus einem tiefen Tal von 111.000 im Jahr 2013 zu steigern. Intensive Neuausrichtung im Marketing, insbesondere mit Veranstaltungen für die ganze Familie, führten zu kontinuierlich steigenden Besucherzahlen, auf zuletzt 164.000 im Jahr 2019.

Inzwischen gelten sportliche Herausforderungen, wie der wiederbelebte Kyffhäuser-Turmtreppenlauf, Kinderfeste, Konzerte, der Mittelaltermarkt, das Oktober-Einheitsfest, aber auch Astro-Nächte, Taschenlampenführungen und das Familien-Halloweenspektakel bei Groß und Klein als feste Größe für einen Denkmalbesuch. Theateraufführungen, Musik und Clownerie in der Ruinenanlage der Unterburg runden das Programm ab und geben auch den Bezug zur ehemaligen Burganlage Friedrich I. (Barbarossa).

Die thematischen Führungen am Denkmal wurden in Art und Umfang ständig erweitert. Neben den üblichen Angeboten gibt es inzwischen Gewandführungen mit Burgfrau, Hofdame, Ritter oder kaiserlichem Soldat. Die erlebnispädagogischen Programme mit Ratespiel, Schatzsuche und Ritteressen werden besonders von der ersten bis zur fünften Schulklasse gebucht. Das Kyffhäuser-Denkmal mit den Burganlagen ist ein vom Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien (ThILLM) mit den außerschulischen Lernangeboten offiziell anerkannter außerschulischer Lernort.

Es wird auch fleißig geheiratet am Kreiswahrzeichen. Seit 2011 besteht die Möglichkeit, im standesamtlichen Hochzeitszimmer im Denkmalturm, sich das Ja-Wort zu geben. Inzwischen sind durchschnittlich 15 bis 20 Trauungen im Jahr üblich.

Weitere Angebote rund um das Kaiser-Wilhelm-Nationaldenkmal zahlen sich ebenfalls sehr positiv aus: die Schaffung des neuen Kinderspielplatzes 2019, die Einführung des Denkmal-Shuttles 2017, die Eröffnung einer multimedialen Dauerausstellung zum Kaiser-Wilhelm-Denkmal im Dezember 2017, die informativen Kyffhäuser-App, das freie Besucher-WLAN, eine neuen Broschüre zur Geschichte von Burg und Denkmal und die Schaffung des „Klingenden Wanderweges“ am Wanderweg über die Unter- und Mittelburg. Für unsere Besucher hat sich im Hinblick auf einen gesteigerten Erlebniswert bereits viel getan. Die sehr gute Zusammenarbeit zwischen dem Kyffhäuserkreis als Eigentümer und der Kur & Tourismus GmbH Bad Frankenhausen als Betreiberin zahlen sich somit aus.

Der neue Trend, Urlaub in Deutschland, ist auch hier am Kyffhäuser-Denkmal deutlich zu spüren. So war dann auch der Juli 2020 mit über 27.000 Besuchern der besucherstärkste Monat seit 15 Jahren. Ob sich mit diesem Trend die 40 Tage Corona-Zwangspause kompensieren lässt, steht offen, allerdings genießen die Besucher des Kyffhäuser-Denkmals und der Reichsburg Kyffhausen die gebotenen Möglichkeiten in vollen Zügen.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen und stimmen diesen zu

*