Ein halbes Jahrhundert Segelsport in Kelbra.

0

Am Samstag (06.04.2019) beging der Segelclub Kyffhäuser sein 50.-jähriges Vereinsjubiläum und feierte im Kaiserhof in Kelbra mit Mitgliedern und Gästen. Der Vorsitzende, Jochen Reiter, begrüßte die Ehrengäste: den Finanzminister André Schröder, den Landrat des Landkreises Nordhausen Matthias Jendricke sowie den Verbandsgemeindebürgermeister Ernst Hofmann und den Bürgermeister der Stadt Kelbra Lothar Bornkessel sowie die Sportfreundes des Landesseglerverbandes. Jochen Reiter gab einen Rückblick auf die Anfänge des Segelsports und des Tourismus am Stausee. Die Jahre des Aufbaus die Jahre der politischen Wende in Deutschland sowie alle sportlichen Erfolge des SCK von gestern bis heute. Auch die derzeitige Lage am See, das Ringen um einen maßvollen Umgang mit allen Interessengruppen und einen Hinweis an die sportliche Jugend unsere Natur zu erhalten und aus ihrer Region etwas zu entwickeln, fehlte nicht. Der Finanzminister des Landes betonte die Wichtigkeit der einzelnen Anrainer am Stausee für die Region und berichtet über den Beschluss der Verordnung zur Natura 2000 sagte aber auch, dass diese innerhalb eines Jahres zur Überprüfung anstehe. Er wünschte mit einem eignen Gedicht viele Erfolge in den kommenden Jahren und würdigte die Arbeit der Mitglieder. Matthias Jendricke als Landkreisoberhaupt, der das kleinste Stückchen Stausee in Kelbra sein Eigen nennen darf, kennt den Segelsport in Kelbra schon aus seiner Kindheit. Er würdigte die Jugendarbeit und die sportlichen Tätigkeiten. Die Bürgermeister von Stadt und Verbandsgemeinde bezeichnen den SCK als wichtigen Sportverein und zeigten, das gute Zusammenspiel zwischen Stadt, Talsperrenbetrieb und Segelsport. Sie informierten die Sportfreunde über die Arbeitsgruppe Stauregime und deren Aufgabe der Evaluierung.

Nach den Grußworten des Landesseglerverbandes wurden die besten Fahrtensegler Mitteldeutschlands geehrt. Die Plätze 1 und 3 gingen an den SCK mit Stefan Mildner und Jochen Reiter, die auf Ihrer Atlantiküberquerung viele Punkte sammelten. Auch weitere Sportfreunde schnitten im Fahrtensegeln gut ab. Manfred Kotter erhielt eine Ehrung für 37 Jahre Vorstandstätigkeit im SCK und die „Alten Herren“ wurden durch die Jugend mit einer Überraschung zur Kieler Woche geehrt. Zum Ende bedankten sich die Mitglieder des SCK bei ihrem Vorsitzenden für die über 10 jährige Vorstandstätigkeit als Vorsitzender. Danke Jochen!

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*