Ein Dank an die von Asten Group

0

Schnelle, unbürokratische Hilfe ist nicht immer alltäglich. Das wissen auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im „Ökologischen Gartenbau“ des Nordhäuser Horizont-Vereins. Umso dankbarer sind sie dem Unternehmen Van Asten in Nordhausen.

Dessen Geschäftsführung hatte kurzerhand auf einen Hilferuf des Vereins reagiert und im März dieses Jahres die Bearbeitung der rund 1,8 Hektar Anbaufläche in Nordhausen-Salza übernommen. Fachbereichsleiterin Sarah Schnause: “Bedingt durch den regenreichen Herbst des vergangenen Jahres war die Vorbereitung des Bodens für die diesjährige Saison einfach nicht möglich. Die Van Asten Group hatten die Anbaufläche sowohl mit einem Grubber als auch mit einer Egge für die Pflanzung von Gemüse vorbereitet. Dafür Tausend Dank, insbesondere auch von unserem Geschäftsführer René Kübler”.

Mit dieser Hilfe konnte der Betrieb des „Ökologischen Gartenbaus“ weiter erfolgen, von dem vor allem der durch die Corona-Pandemie ins Leben gerufene Lieferservice profitiert. Mit Hilfe von „Aktion Mensch“ hatte es sich der Horizont-Verein zur Aufgabe gemacht, Menschen mit einem Grad der Behinderung, Personen mit chronischen Erkrankungen sowie immobile und ältere oder gehbehinderte Menschen den Zugang zu bio-zertifizierten Produkten leichter zu ermöglichen. “Wir wollen damit einen Ausgleich zur Teilhabe schaffen und mögliche gesundheitliche und existenzielle Sorgen lindern”, erzählt Fachbereichsleiterin Sarah Schnause. Noch bis Oktober soll es diesen Liefer-Service geben, Interessenten können sich gern unter 0162 – 1954195 melden.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen und stimmen diesen zu

*