Dublin ist eine Reise wert (Teil 1)

0

Vor nicht allzu langer Zeit hatte ich das Glück und durfte nach Dublin reisen. Ein Kurztrip. Aufregend, interressant und wundervoll.

Dublin, die Hauptstadt der Republik Irland. Die Stadt bietet mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten Potential für einen weiteren Trip. Neben dem Castle, der St. Patrick`s Cathedral, der Half Penny Bridge, den Dockland, dem Stephen`s Green, dem Phönix Park, dem National Museum u.s.w, gibt es noch viele Interessante Orte zu entdecken. Einige von ihnen wurden bereits im 12. Jh. erwähnt.

Und in der Stadt ist immer was los. Typisch irische Pub`s und Kaffee`s reihen sich in den Strassen aneinander. Strassenmusiker erfüllen die Pub`s und Strassen mit Musik. Die Menschen sind freundlich und gesellig. Hinter jeder Ecke wartet eine Überraschung.

Wenn man in Dublin eine preiswerte, gute und stylische Übernachtung sucht, kann ich das Trinity College im Herzen der Stadt empfehlen. Die Zimmer sind klein, sauber, urig, nicht immer auf dem neuesten 5 -Sterne Stand ( was man auch absolut nicht braucht ) und preiswert. Die Studenten am Empfang sehr freundlich und machen alles möglich.

Nun ist die Frage, was besuche ich, was sehe ich mir an. Folgende Stops standen auf meinem Plan:

Guinness Storehouse ( ein Must see )
Jameson Dist.
Roe Dist.
Teeling Dist.
National Museum
Castle
Temple Bar ( die berühmteste Bar in Dublin )
Libery of Irland
Docklands
Garden of Rememderance

Damit waren die paar Tage des Besuches reich gefüllt.Wenn wir jetzt Ihr Interesse geweckt haben, bleiben Sie uns treu und lesen Sie in der Fortsetzung über die einzelnen Stationen.

Fortsetzung folgt…

Share.

Leave A Reply

*