Dreister Fahrraddieb

0

(LPI-NDH)
In Niedersachswerfen hat am Donnerstag ein äußerst dreister Dieb sein Unwesen getrieben. Der bislang Unbekannte stahl gegen 19.30 Uhr im Herkules-Markt ein E-Bike und schob es in Seelenruhe quer über den Parkplatz und über die Schienen der Harzquerbahn. Ein Ehepaar, das auf Fahrrädern dort unterwegs war, stoppte den Mann zunächst, weil ihnen die Situation komisch vorkam da sich Preisschild und Werbeschild noch an dem Rad befanden. Der Dieb zückte ein Pfefferspray und sprühte es dem 58-Jährigen ins Gesicht. Danach flüchtete er mit seiner Beute in die Straße Am Bahnhof.
Wenig später sollte sich herausstellen, dass der Täter bereits eine gute Stunde vorher schon ein solches E-Bike auf gleiche Art und Weise gestohlen hatte. Sofort benutzen kann er die Räder jedoch nicht. Beide waren ohne Akku und Pedale ausgestellt worden.
Der Täter soll 20 bis 25 Jahre alt sein und wird als schlank und etwa 180 bis 183 cm groß beschrieben. Aufgefallen war ein sogenanntes Ziegenbärtchen. Bekleidet war der Dieb mit einem ausgewaschenen gelben Achselshirt, einer dunklen kurzen Hose und Turnschuhen. Außerdem führte er einen dunklen Integralhelm bei sich. Hinweise zum Täter und zum Verbleib der Räder bitte an die Polizei in Nordhausen unter der Rufnummer 03631/96-0.

Share.

Leave A Reply

* Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen und stimmen diesen zu

*