Dreimal BUGA im Südharz Kyffhäuser

0

Marketingbeirat trifft sich im Park Hohenrode

Der Marketingbeirat des Tourismusverbandes Südharz Kyffhäuser e.V. hat sich jetzt im Park Hohenrode in Nordhausen getroffen. Gisela Hartmann und Tom Landsiedel von der Bürgerstiftung und dem Förderverein des historisch einzigartigen Villenparks begrüßten die Gäste im Kutscherhaus, das als Café genutzt wird. Park Hohenrode engagiert sich als Mitglied im Tourismusverband und gewinnt touristisch zunehmend an Bedeutung, was sich nicht zuletzt darin zeigt, dass Hohenrode 2021ein Außenstandort der Bundesgartenschau in Erfurt ist. Die Vorbereitungen dafür laufen bereits, wie Gisela Hartman berichtete: „Wir sind der einzige Gründerzeit-Park und auch wissenschaftlich als dendrologisches Ensemble ein Höhepunkt. Zurzeit arbeiten wir auch an einem Nutzungskonzept für die Villa.“ In der Region Südharz Kyffhäuser gibt es mit dem Park Hohenrode, dem Schlossgarten Ebeleben und dem Barockdorf Bendeleben mit Orangerie gleich drei „BUGA-Außenposten“, weshalb der Tourismusverband das Thema eigens bespielen wird.

Neben der Vermarktung der Parks und Gärten diskutierte der Marketingbeirat auch Ideen für neue Publikationen und Produkte des Tourismusverbandes, beispielsweise gezielt für Familien und Wandern. Ein weiteres Thema war der erfolgreiche Start in die neue Messesaison am vergangenen Wochenende beim 118. Deutschen Wandertag in Lippe-Detmold, wo die Region auf viel Interesse stieß. Die nächste Messe folgt mit der TourNatur in Düsseldorf schon in einer Woche. Thomas Knorr, Qualitätsmanager der Region Südharz Kyffhäuser, berichtete über die Fortschritte in der Service-Q-Initiative. Bislang wurden bereits rund 30 Qualitätsmanager ausgebildet und auch der Tourismusverband selbst wird sich nach diesem bundesweiten Qualitätsmanagementsystem zertifizieren lassen. Die S-Ky-Qualitätsoffensive war auch schon Thema bei den Tourismusstammtischen in Bad Frankenhausen und Sondershausen, geplant ist das auch beim ersten Stammtisch der Nordhäuser Touristiker in der kommenden Woche.

Im Marketingbeirat des Tourismusverbandes Südharz Kyffhäuser besprechen touristische Leistungsträger die strategische Ausrichtung der touristischen Werbung für die Region. Vertreten sind hier Sehenswürdigkeiten und Attraktion wie zum Beispiel der Freizeit- und Erholungspark Possen, das Theater Nordhausen/Loh-Orchester Sondershausen, die Modellbahn Wiehe, das Weinberg-Hotel Artern, die Barbarossahöhle, die Echter Nordhäuser Traditionsbrennerei, das Jugendgästehaus Rothleimmühle sowie die Städte Sondershausen, Bad Frankenhausen und Nordhausen. Regelmäßig trifft sich der Beirat in Mitgliedsunternehmen, um sich vor Ort zu informieren. So waren die Mitglieder in diesem Jahr nicht nur im Park Hohenrode zu Gast, sondern auch in der Goethe Chocolaterie in Oldisleben, selbst Mitglied im Marketingbeirat, und in der Harzer Natur- und Freizeitakademie Burg Schneckenhengst des Horizont e.V. in Bleicherode. Im Tourismusverband Südharz Kyffhäuser, der Anfang 2015 gegründet wurde, engagieren sich inzwischen rund 90 Mitglieder. Mehr auch unter www.region-suedharz-kyffhaeuser.de.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*