Dorfgaragenflohmarkt in Niedersachswerfen und Harzungen

0

Trödelfans aufgepasst: Am Samstag, 11. Mai, findet in Niedersachswerfen wieder der Dorfgaragenflohmarkt statt. Zwischen 10 und 17 Uhr öffnen viele Familien ihre Höfe und Garagen. Neu in diesem Jahr: Auch in Harzungen beteiligen sich erstmals Familien an dem Flohmarkt.
Organisatorin Gabriele Neumeyer freut sich, dass die Trödelveranstaltung in ihrem vierten Jahr in Folge auf so viel Resonanz stößt. Bisher haben in Niedersachswerfen mehr als 15 Familien zugesagt: „Wir freuen uns auf viele Besucher. Es können sicher so manche Schnäppchen gemacht werden“, wirbt Gabriele Neumeyer für die Veranstaltung.
Flohmarktbesucher parken am Samstag in Niedersachswerfen am besten an der Kirche in der Ortsmitte. Von dort bietet sich ein erster Rundgang an: Viele Familien in der Hoheitsstraße und in der Alexander-Puschkin-Straße beteiligen sich. Aber auch in der Straße am Bahnhof, am Eberthof, in der Großen Bahnhofstraße, in der Steinstraße und in der Straße der Einheit werden Trödeljäger fündig. Alle teilnehmenden Grundstücke sind dank gelb-grüner Luftballons schon von weitem zu erkennen.
In Harzungen werden nach jetzigem Stand sechs Familien teilnehmen. Am Landcafé Kubath und in der Landfleischerei erhalten Interessierte alle wichtigen Informationen zu den teilnehmenden Familien. Dort können Besucher auch am besten ihre Autos abstellen. Wer nur wenig Trödel verkaufen möchte, kann sich bei Organisator Alexander Ibe auf dem Hof der Mosterei, Dorfstraße 33, mit dazugesellen. „Wir haben ausreichend Tische“, so Ibe.
Familien, die sich mit einem eigenen Stand beteiligen möchten, können sich bei Gabriele Neumeyer noch kurzfristig telefonisch unter 0175/ 8 54 69 50 anmelden. Hier gibt es auch weitere Informationen zu den Rahmenbedingungen. Für Anmeldungen in Harzungen ist Alexander Ibe unter 0170/ 80 10 234 zu erreichen.

Share.

Leave A Reply

*