Dorfgaragenflohmarkt in Niedersachswerfen und Harzungen

0

Die Plakate stehen schon bereit. Am Samstag, 11. September, findet in Niedersachswerfen und Harzungen wieder der Dorfgaragenflohmarkt statt. Zwischen 10 und 17 Uhr öffnen viele Familien ihre Höfe und Garagen. Organisatorin Gabriele Neumeyer freut sich, dass die Trödelveranstaltung in ihrem sechsten Jahr in Folge wieder auf viel Resonanz stößt. Bisher haben in Niedersachswerfen bereits mehr als 20 Familien zugesagt: „Viele Familien sind von Anfang dabei, wieder andere machen das erste Mal mit“, sagt Gabriele Neumeyer.
Flohmarktbesucher parken am Samstag in Niedersachswerfen am besten an der Kirche in der Ortsmitte. Von dort bietet sich ein erster Rundgang an: Viele Familien in der Hoheitsstraße und in der Alexander-Puschkin-Straße beteiligen sich. Alle teilnehmenden Grundstücke, die auch gut im ganzen Ort verteilt sind, erkennt man dank gelber und grüner Luftballons schon aus der Ferne. Ortspläne mit allen teilnehmenden Familien sind an den Trödelständen hinterlegt.
Auch in Harzungen machen acht Familien mit. Dort organisiert in diesem Jahr erstmals Silke Lohrengel den Trödelmarkt. Familien, die sich mit einem eigenen Stand beteiligen möchten, können sich bei Gabriele Neumeyer noch kurzfristig bis 8. September telefonisch unter 0175/ 8 54 69 50 anmelden. Hier gibt es auch weitere Informationen zu den Rahmenbedingungen.


 
Foto: Gabriele Neumeyer zeigt eines der Plakate, mit denen in der kommenden Woche auf den Garagenflohmarkt in Niedersachswerfen und Harzungen aufmerksam gemacht werden soll. Foto: Susanne Schedwill

Share.

Leave A Reply

*