Doktorwürde an Mitarbeiter der Hochschule Nordhausen verliehen

0

Nordhausen (HSPN) Am 12.03.2018 verteidigte Herr Christian Borowski als wissenschaftlicher Mitarbeiter der Hochschule Nordhausen an der Technischen Universität in Clausthal-Zellerfeld seine Doktorarbeit.

Das Thema der Doktorarbeit war die „Entwicklung von Verfahren und Bohrtechniken zur zufälligen Volumenelemententnahme aus Ballen“. Unter dem Vorsitz von Univ.-Prof. Dr.-Ing. N. Meyer begann die mündliche Verteidigung um 10:00 Uhr.
Unter den Anwesenden waren neben den Gutachtern Herrn Prof. Dr.-Ing. Daniel Goldmann und Herrn Prof. Dr.-Ing. Armin Lohrengel von der Technischen Universität Clausthal sowie Herrn Prof. Dr. rer. nat. J. Poerschke von der Hochschule Nordhausen zahleiche weitere Vertreter und Gäste beider Partnerhochschulen. Nach Abschluss des etwa halbstündigen Vortrages bekam das Auditorium die Gelegenheit, dem Doktoranden Fragen zu seiner Arbeit und zum Thema zu stellen.
Im anschließenden nicht öffentlichen Teil konnte Herr Borowski die Gutachter offenbar auf ganzer Linie von seinen Fähigkeiten überzeugen, so dass er mit der Abschlussnote „magna cum laude“ in den Stand eines Dr.-Ing. erhoben wurde.
Die Hochschule Nordhausen gratuliert recht herzlich!

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*