Dieseltank nach Unfall beschädigt

0

Gerätewagen Gefahrgut im Einsatz

Am Montagmorgen leitstete die Feuerwehr Heiligenstadt bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 38 Hilfe. Zwischen den Anschlussstellen Heilbad Heiligenstadt und Leinefelde-Worbis war ein in Richtung Leipzig fahrender Sattelzug nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Der Lkw kam hinter der Leitplanke an einem Hang zum Liegen. Beide Fahrzeuginsassen blieben unverletzt. Aus einem beschädigten Kraftstofftank des Unfallfahrzeuges trat Diesel aus. Die um 7:35 Uhr alarmierte Feuerwehr fing circa 170 Liter auf und pumpte diesen in spezielle Behälter um. Hierbei kam der Gerätewagen Gefahrgut zum Einsatz. Zuvor mussten die Einsatzkräfte den Lkw stabilisieren, um darunter arbeiten zu können. Der Einsatzleiter ließ außerdem Bindemittel aufbringen, um ein weiteres Eindringen von Diesel in das Erdreich zu verhindern. Nach zwei Stunden waren die Arbeiten der Feuerwehr beendet. Neun Einsatzkräfte der Feuerwehr Heiligenstadt waren vor Ort.

Text: Thomas Müller

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*