Die WBG Nachbarschaftsfeste – ein Rückblick

0

Sie liegen nun schon wieder einige Wochen zurück, die diesjährigen zehn Nachbarschaftsfeste der Objektmanager der Wohnungsbaugenossenschaft Südharz (WBG). Die Familien und Freunde der Genossenschaftsmitglieder hatten nicht nur Spaß und Abwechslung an den unterschiedlichen Standorten, sondern kamen – wie in den Jahren zuvor – als große WBG-Familie zusammen. Die inzwischen schon zur Tradition gewordenen Nachbarschaftsfeste gibt es bei der WBG Südharz seit dem Jahr 2012. Zeit für einen kleinen Rückblick.

Insgesamt wurden in diesen sieben Jahren 74 Feste gefeiert. Bereits 32 mal war der, vor allem bei den Kindern beliebte, WBG-Bär mit dabei, fast 1.350 Bierzeltgarnituren wurden auf- und wieder abgebaut oder fast 20.000 kleine Give-Aways verschenkt – meistens an die Kinder.

Ein bewährter Partner für die Unterhaltung der kleinsten Gäste war von Anfang an der Kreissportbund mit seinen Hüpfburgen, der WBG-Olympiade und jeder Menge Spielmöglichkeiten.

Auch das Catering für unserer Genossenschaftsmitglieder war immer sehr beliebt und zudem sehr preiswert. Eine Thüringer Rostbratwurst gibt es beispielsweise immer noch für nur 1,- €. Hier ist die Statistik ebenfalls mehr als beeindruckend: Etwa 1.600 Liter Bier wurden ausgeschenkt, rund 9.000 Stück Kuchen, fast 12.000 Würstchen und nahezu 6.600 Steaks wurden verzehrt.

Von der Kulinarik weiter zum musikalischen Teil. 60 Nachbarschaftsfeste wurden mit DJ Ronny gefeiert, der für die musikalische Umrahmung sorgte und allseits für die ausgelassene Stimmung zuständig war. Darüber hinaus war 7-mal die Panflötenspielerin Anja Martini als Genossenschaftsmitglied in ihrem Wohngebiet mit dabei. Begrüßt wurden zudem die Kindertanzgruppe mit dem “Helene-Fischer-Double” Finja Thiele und Sänger Lothar Neudeck aus Nordhausen-Nord, ebenfalls ein Mitglied der WBG Südharz. Letztlich kamen in Nordhausen, Bleicherode, Heringen und Harztor rund 300 Stunden Musik und Unterhaltung zusammen.

Der Vorstand der WBG Südharz bedankt sich bei allen Mitwirkenden und allen Mitarbeitern, die zum Gelingen der Feste unter dem Motto “Miteinander Zuhause – Miteinander Feiern” beigetragen haben. Die Tradition der WBG-Nachbarschaftsfeste soll auch in den kommenden Jahren fortgesetzt werden.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*