Die Partyrockband „Die TOTEN ÄRZTE“ kommen nach Großlohra frei nach dem Motto: „GEHT NICHT, GIBT´S NICHT“,

0

Sie sind wohl die interessanteste und sicher auch musikalisch explosivste Mischung seit den 80er Jahren überhaupt – DIE TOTEN ÄRZTE.

Seit über 20 Jahren rocken die Herren aus Hamburg mit den Songs der angesagten deutschsprachigen Kultbands DIE TOTEN HOSEN und der ÄRZTE so manchen Saal in diesem Land, das es nur so eine Freude ist. Dabei begeistern sie nicht nur mit handwerklichem Können, sondern auch mit jeder Menge Hits im Gepäck aus den Glanzzeiten beider Bands und natürlich einer mega fetten Portion Spaß ihr Publikum.
Mit außergewöhnlicher Bühnenpräsenz und charismatischem Auftreten werden hier sogar eingefleischte Fans der Originale überzeugt. Denn auch Kuddel von den TOTEN HOSEN ließ es sich nicht nehmen, seine Songs mit der Band zu zelebrieren.
Das verwundert auch nicht, denn rund 3 Stunden liefern die TOTEN ÄRZTE ein unvergessliches Feuerwerk aus der Punkpartymusikpowerhitrockgeschichte.
Wobei die Bandbreite und die künstlerische Dimension im Zusammenspiel mit dem Publikum immer wieder die Grundlage für ein beeindruckendes Schauspiel der grellbunten Truppe schaffen.
Oder wie Jey, der Chefarzt der Band, gerne anmerkt:
„Hier wird einfach eine Riesentüte Energie und Spaß aufgemacht, nichts anderes kann ich versprechen“
Wer’s erleben will, wie die leidenschaftlichen Musiker und überzeugten Fans beider Kultbands mit Unterstützung von „Alex“ und „Paul dem Bademeister“, an Tagen wie diesen, die Herzen von Claudia, Elke und aller anderen Mädchen brechen….und dabei überzeugend und mit viel Spaß zeigen, das weder die Jungs von der Opelgang ob mit oder ohne Jägermeister oder Bommerlunder nicht unrockbar sind.
Wobei eines ist dabei ganz sicher , es ist nie zu spät für den Schrei nach Liebe, ob auf Westerland , in Bayern oder in Großlohra am Freitag den 20. März 2020 von 20:00 bis 23:00 im Saal am Anger.

Mit anderen Worten:
Dieser Abend ist ein Muss für jeden Fan der DIE TOTEN HOSEN und der ÄRZTE.

Stefan Peter

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*