Die Klinik hat mein Leben bestimmt…

0

„Die Klinik hat mein Leben bestimmt und Helios war Teil davon“
Helios feiert 25jähriges Jubiläum – Oberarzt zieht Bilanz

Mit vier Kliniken in Bad Schwartau, Bochum, Volkach und in Bleicherode fing alles an: Im Jahr 1994 gründete Gefäßchirurg Dr. Lutz Helmig die Helios Kliniken Gruppe, den heute größten privaten Klinikkonzern Europas mit allein 86 Akutkrankenhäusern in Deutschland. Zur „Geburtsstunde“ von Helios war Dr. Joachim Burgmeier (62) dabei. Als einer der wenigen Helios-Mitarbeiter kann er sagen: „Helios ist zu mir gekommen und nicht ich zu Helios.“

Seit 1984 ist der Mediziner in der Bleicheröder Fachklinik für Orthopädie tätig – damals als Assistenzarzt in Weiterbildung. Mittlerweile ist Dr. Burgmeier leitender Oberarzt der Fachklinik für Orthopädie. In wenigen Monaten verabschiedet er sich in den Ruhestand. Zeit für ihn, Bilanz zu ziehen.

„Ich erinnere mich noch gut an die Anfangszeit vor 25 Jahren, als unser Haus eine Helios Klinik wurde“, erzählt Dr. Joachim Burgmeier. Eine sehr aufregende Zeit sei es gewesen. „Damals wussten wir nicht, was wir von diesem privaten Klinikträger halten sollten und was auf uns zukommen würde.“ Relativ schnell wurde jedoch deutlich, dass die Trägerschaft unter Helios sowohl für die Fachklinik, als auch für das Unternehmen mit dem großen „H“ einen Gewinn darstellte. „Helios und die Bleicheröder Klinik – das war eine erfolgreiche Symbiose. Zusammen haben wir in den ‚goldenen 90ern‘ Spitzenmedizin mit überragender Wirtschaftlichkeit betrieben“, sagt Burgmeier. Die Helios Klinik Bleicherode konnte – dank finanzieller Hilfe des Konzerns und vom Land Thüringen – das gesamte Haus umgestalten und modernisieren. So wurde 1997 unter anderem der OP-Trakt und die hauseigene Physiotherapie erweitert sowie das Dach und die Fassade saniert.

Auch das Fachgebiet Orthopädie habe viel Input bekommen. Die Weiterbildungsangebote innerhalb des Helios-Konzerns waren vielfältig, die technische Ausstattung herausragend. „Es war eine schöne Zeit. Der Erfolg von Medizin und Wirtschaftlichkeit hat uns angespornt. Als die Fachgebiete Orthopädie und Unfallchirurgie zusammengelegt wurden, verlor die Orthopädie ihr Alleinstellungsmerkmal. „Plötzlich konnte jedes Kreiskrankenhaus Orthopädie betreiben“, sagt Dr. Burgmeier. Für die Klinik entfacht ein herber Konkurrenzkampf. Die Zahlen brechen weg. Ein Umstand, der Wirtschaftlichkeit immer stärker in den Fokus rückt und eine Entwicklung, die Dr. Burgmeier nicht gefällt.

Die Bleicheröder Mitarbeiter trotzen diesem Umstand und setzen auf eines ihrer wichtigsten Merkmale – sowohl für die Mitarbeiter, als auch für die Patienten: „Wir sind ein Krankenhaus, in dem sich der Patient wohl fühlt. Empathie, Freundlichkeit und das persönliche Miteinander machen uns aus. Das ist unser Markenzeichen“, sagt Dr. Joachim Burgmeier. Gleichzeitig habe man immer versucht, den Standard innerhalb des Hauses zu perfektionieren. „In Sachen Patientensicherheit sind die Helios Kliniken Vorreiter“, sagt der Leitende Oberarzt für Orthopädie. Auch Patientenzufriedenheit und medizinisches Qualitätsmanagement sind Parameter, die Helios sehr ernst nimmt und in denen die Helios Klinik Bleicherode seit vielen Jahren konstant sehr gut abschneidet.

Was sich in den letzten Jahren am meisten für ihn verändert habe? „Helios macht immer noch sehr gute Medizin, aber die Wirtschaftlichkeit ist so stark im Fokus, dass das menschliche Miteinander zwischen Geschäftsführung, Medizinern und Pflege nicht mehr den Stellenwert hat, wie früher. Auch innerhalb des Konzerns ist alles anonymer geworden. Früher kannten sich die Mediziner aus den Kliniken und haben auch zwischenmenschliche Kontakte gepflegt. Das ist bei der Größe heutzutage gar nicht mehr möglich.“ Die Kontinuität unter den Mitarbeitern und die daraus entstandene familiäre Atmosphäre sei das Einzige, was über all die Jahre konstant geblieben ist. „Ein Großteil unserer Mitarbeiter ist tatsächlich schon länger in der Klinik angestellt, als Helios alt ist. Vielen geht es wie mir: Diese Klinik hat mein Leben bestimmt und Helios ist Teil dieses Lebenswerkes.“

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*