Die Flohburg lädt ein: „Die Himmelgartenbibliothek“

0

Nordhausen (psv) Am Mittwoch, 8. Juni um 14:00 Uhr wird die Vortragsreihe zum 10-jährigen Jubiläum des Museums Flohburg „10 Referenten – 10 Themen“ mit dem Vortrag von Dr. Wolfram G. Theilemann, Leiter Stadtarchiv Nordhausen, zum Thema „Die Himmelgartenbibliothek“ fortgesetzt.
Den Grundstock der Kirchenbibliothek St. Blasii bildet die Bibliothek des ehemaligen Servitenklosters Himmelgarten, das sich vor den Toren der Stadt Nordhausen befand. Obwohl das Kloster im Bauernkrieg zerstört wurde, konnte die Bibliothek gerettet werden und gelangte 1552 in die St. Blasii-Kirche zu Nordhausen. Die St. Blasii-/Himmelgarten-Bibliothek – eine Sammlung von rund 360 historisch wertvollen Büchern – war seit 1989 im Predigerseminar in Wittenberg untergebracht. Eigentümerin ist die Nordhäuser ev. Kirchgemeinde St. Blasii- Altendorf. Seit 2014 befinden sich die historischen Bücher im stadtgeschichtlichen Museum Flohburg.
Diese, auch zu Forschungszwecken äußerst interessante Büchersammlung stellt der Nordhäuser Stadtarchivleiter, Dr. Wolfram G. Theilemann, vor. Er beleuchtet in seinem Referat darüber hinaus, wie gefährdet auch heute unser Kulturerbe ist. Er äußert es so: Wissen zu prägenden (Miss-) Handlungen am Kulturgut kommt in einer notorisch auf Brand- und Kriegsverluste fixierten Kommune hohe Bedeutung zu. Der Vortrag resümiert daher die jüngste Überlieferungsgeschichte der St. Blasii-/ Himmelgarten-Bibliothek, konzentriert auf Bestandserhaltung und Erschließung. Nur sie können den kritischen Blick auf Ursachen von Fehlern wie Leistungen schärfen, um seltene und wertvolle Überlieferung sicher zu bewahren und zu nutzen. Bewährungsproben – Wasser, Feuer und Krieg – kommen leider auch weiterhin (fast wie) von selbst.

Share.

Leave A Reply

*