Der Polizeibericht aus dem Landkreis OHA

0

POL-NOM: Unbekannter Fahrer flüchtete nach Unfall

OSTERODE (US) Am Montag, gg. 16.30 Uhr, stellte der Geschädigte
aus Osterode Beschädigungen an seinem Fahrzeug fest. Er hatte den
Hyundai am Sonntagabend im Fichtenweg abgestellt. Hier hatte ein
unbekannter Verkehrsteilnehmer mit seinem Fahrzeug am Hyundai die
hintere Stoßstange zerkratzt und den Stoßfänger eingedrückt. Anstatt
sich um eine Schadensregulierung zu bemühen, verließ der Verursacher
unerlaubt die Unfallstelle. Der Schaden wird auf ca. 3000,– Euro
geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Osterode unter der Tel.
05522/508-0 entgegen.

Während eines Überholvorganges kam es zum Unfall

OSTERODE (US) Ein 31-jähr. Mann aus Kalefeld befuhr mit seinem
Caddy den Gipsmühlenweg. Hinter ihm fuhr ein 15-jähr. Mofa-Fahrer aus
Osterode. Da der Kalefelder nach links in den Rotemühlenweg abbiegen
wollte, verlangsamte er seine Geschwindigkeit. Der nachfolgende junge
Mann hatte die Situation nicht erkannt und setzte zum Überholen an.
Dabei stießen beide Fahrzeuge zusammen. Der 15-Jährige stürzte und
zog sich leichte Verletzungen zu. Der Sachschaden beläuft sich auf
6.300,– Euro.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*