Der Park im Wald

4

Und wieder ein Lost Place, der früher einmal ein wunderschönes Sanatorium war. So belegen es die Fotos aus damaliger Zeit.

Bauzeit liegt um 1904/1905 .
Eröffnung Mai 1905 mit 20 – 30 Betten .
Eine Großteil der Patienten waren körperbehinderten Kinder .
Weil es keinen Aufzug gab , war es eher ungeeignet für behinderte Kinder .

Chefarzt Dr. med. Kurt Heinichen war einer der bedeutestens Ärzte in der Klinik.
1973 ging er mit seiner Frau in die BRD .
1975 wurden dann endlich die Toiletten gefliest und saniert .
1987 wurde ein neue Betteinhaus errichtet.

Es gab auch viele Probleme aus heutiger Sicht kaum zu verstehen .
z.B. Musste das Personal auf alle Bewohner aufpassen, auch die schwerbehinderte Kinder im Rollstuhl .
Damit diese nicht mit ihren Rollstuhl , die innerdeutschen Grenzanlagen überwinden .

Teile wurden schon mal etwas restauriert .
Jetzt scheint es mehr eine Rumpelkammer zu sein .

(Text und Bilder : Peter Blei)

Share.

4 Kommentare

Leave A Reply

* Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen und stimmen diesen zu

*