Der olympische Gedanke zählt

0

Am heutigen Donnerstagvormittag vertraten unsere Jungs der Wettkampfklasse III unsere Schule beim Schulamtsfinale Fußball in Oldisleben. Rein sportlich betrachtet, musste man sich den anderen Gymnasien geschlagen geben. Jedoch wächst man bekanntlich aus Niederlagen und die Jungs gaben zu keiner Zeit auf und kämpften für ihre Schule.

In der WKIII traten neben unserer Schule das Geschwister-Scholl-Gymnasium Sondershausen, das Worbiser Gymnasium „Marie Curie“ sowie das Seiler-Gymnasium aus Schlotheim an. Die zuletzt genannten Vertreter reisten mit Spielern aus älteren Jahrgängen an. Bevor die angereiste Mannschaft nicht teilnehmen durfte, spielten diese, nach Zustimmung aller Kollegen, außer der Wertung mit.

Folgende Ergebnisse des Humboldt-Gymnasiums:
Humboldt-Gymnasium – Seiler Gymnasium Schlotheim 0:3
Geschwister-Scholl-Gymnasium Sondershausen – Humboldt-Gymnasium 3:0
„Marie Curie“ Gymnasium Worbis – Humboldt-Gymnasium 4:0.

Wie schon erwähnt, spielte das Seiler-Gymnasium außer der Wertung, sodass unsere Schüler am Ende dennoch auf den dritten Platz landeten und einen Pokal mit nach Hause nehmen durften.

Im Aufgebot des Humboldt-Gymnasiums: Paul Hoffmeister, Jan-Luca Odebrecht, Moritz May, Tim Strohmeyer, Leander Heiser, Niklas Burmeister, Vincent Kindler, Niels Liedke, Konrad Knüpfer, Gustav Kessel, Tim Hartmann, Heinrich Hofereiter, Georg Höpker & Richard Dohle.

Danke für euren Einsatz!

M.Bossog

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*