Der nichtalltägliche Brockenaufstieg

0

In einer lustigen kleinen Herrenrunde wanderten wir heute hinauf zum Brocken. Ausgangspunkt war Oderbrück. Von hier aus kann quasi jeder ohne große Anstrengung den Gipfel erreichen. Ganz so einfach war das heute jedoch nicht.

Anfangs waren die Wege ja noch ok. Später jedoch stark vereist. Damit hatten wir nicht gerechnet. Dennoch schafften wir den Aufstieg ohne nennenswerte Probleme. Mit einer kleinen Verspätung kamen wir oben an. Auf dem Gipfel herrschte ein leichtes Lüftchen und wir hatten eine tolle Aussicht.

Der Rückweg gestaltete sich etwas schwieriger. Die intensive Sonne hatte die Wege auf dem Götheweg und auch weiter hinunter leicht angetaut und im selben Moment gefrohr das Wasser auch wieder. Vor allem der Abstieg, den Kolonnenweg hinab, gestaltete sich als knochenbrecherisches Unterfangen. Mehrfach machte man Bekanntschaft mit dem kalten Boden. Mit einigen Blessuren, aber gottseidank ohne größere Verletzungen, erreichten wir wieder unseren Ausgangspunkt.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*