Der Neumarkt in Nordhausen

0

Die „alten Nordhäuser“ werden sich sicher erinnern, welcher Platz gemeint ist. Früher hieß er Neumarkt….Hier tauschten vor vielen Jahren die Menschen Waren und Meinungen aus oder hielten Jahrmärkte ab, sie feilschten, stritten und es kamen auch die einen oder anderen Ideen an die Öffentlichkeit. Dieser Markt war seither der Platz, um seinem Ärger über die Obrigkeit Luft zu machen und mit ihnen abzurechnen.Ein sehr bedeutender Tag in der Geschichte des Neumarktes war der 31. Oktober 1989. Die Nordhäuser und das Volk greift selbst in die Geschichte ein. Es war eine Revolution. Aber…. es war eine friedliche Revolution… Mit dem „Schlachtruf “ „Wir sind das Volk“, zogen zig Tausende damals durch die Strassen der Republik, auch durch Nordhausen, auf den Neumarkt. Am 09.November 2009 wurde hier die Büste eines deutschen Politikers und Publizisten eingeweiht. Wegen seiner Popularität wurde er zu seiner Zeit auch „Gegenkaiser“ oder „Arbeiterkaiser“ genannt. Er ist Begründer der SPD….. Spätestens an dieser Stelle wissen Sie, liebe Leser, um welchen geschichtsträchtigen Platz der Nordhäuser Geschichte es sich handelt…. Es ist der August – Bebel – Platz….

Share.

Leave A Reply

* Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen und stimmen diesen zu

*