Der neue Behinderungsbegriff in Deutschland und die Bedeutung der ICF

0

Seit dem 01.01.2018 ist mit den Änderungen im Bundesteilhabegesetz
(BTHG) ein neuer Behinderungsbegriff
im SGB IX in Kraft getreten. Die Änderungen durch
das BTHG stellen die Partizipation und Selbstbestimmung
der Betroffenen beim Thema Behinderung in den
Vordergrund.

Der Vortrag soll einen Überblick zu sozialrechtlichen
Änderungen durch das BTHG geben sowie die Bedeutung
der ICF-orientierten Bedarfsermittlung und die
Relevanz für die Ausgestaltung von Beratungs-, Diagnostik-
und Unterstützungssettings in sozialen und
medizinisch-therapeutischen Kontexten aufzeigen. Dies
wird durch aktuelle Forschungsergebnisse anschaulich
gemacht.

Dienstag, 16. Oktober 2018
18:00 Uhr
Hochschule Nordhausen
Audimax (Gebäude 11)

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*