Der Blaulichtreport aus dem Landkreis

0

LPI-NDH)

Verkehrsunfallgeschehen:

Zu einem Wildunfall kam es am 23.07.2017 gegen 03:25 Uhr auf der
K 35 zwischen Niedersachswerfen und Appenrode. Ein 56-jähriger
Fahrzeugführer befuhr mit seinem Pkw die K 35 aus Richtung
Niedersachswerfen kommend in Richtung Appenrode. Etwa 600m
vorm Ortseingang Appenrode lief plötzlich ein Wildschwein auf die
Fahrbahn. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Tier und dem
Pkw. Das Tier lief anschließend nach links über ein Feld davon.
Es entstand Sachschaden in Höhe von 1900,- Euro.

Kriminalitätslage:

In der Zeit vom 21.07.2017, 15:00 Uhr bis 22.07.2017, 08:45 Uhr
wurde die Seitenscheibe eines geparkten Pkw Ford Fiesta an der
Kleingartenanlage Am Roßmannsbach eingeschlagen. Im Fahrzeug
lagen keine Wertgegenstände, sodass nichts entwendet wurde. Der
Sachschaden beläuft sich auf etwa 200,- Euro.

Sonstiges:

Am 22.07.2017 gegen 14:40 Uhr wurde in der Kolonie in Sollstedt ein
Pkw BMW einer Verkehrskontrolle unterzogen. Den Beamten des
Nordhäuser Inspektionsdienstes fiel auf, dass die 23-jährige
Fahrzeugführerin eindeutige körperliche Anzeichen aufwies, welche
auf den Konsum von Betäubungsmitteln schließen ließen.
Ein Drogenvortest verlief positiv auf Cannabis. Im Helios Klinikum
Bleicherode erfolgte die Entnahme einer Blutprobe bei der
Fahrzeugführerin. Eine Anzeige wegen Fahren unter berauschenden
Mitteln wurde gefertigt. Die Weiterfahrt wurde unterbunden

Am 23.07.2017 gegen 02:45 Uhr wurde in der Nordhäuser Kasseler
Landstraße ein Pkw Hyundai einer Verkehrskontrolle unterzogen. Den
Beamten des Nordhäuser Inspektionsdienstes fiel auf, dass der 19-
jährige Fahrzeugführer eindeutige körperliche Anzeichen aufwies,
welche auf den Konsum von Betäubungsmitteln schließen ließen.
Ein Drogenvortest verlief positiv auf Amphetamin/Methamphetamin.
Im Südharzklinikum Nordhausen erfolgte die Entnahme einer
Blutprobe bei dem Fahrzeugführer. Eine Anzeige wegen Fahren unter
berauschenden Mitteln wurde gefertigt. Die Weiterfahrt wurde
unterbunden.

Share.

Leave A Reply

*