Der ADAC auf der IAA

0

An drei Standorten zeigt der ADAC die Vielfalt und Relevanz seiner Mobilitätsangebote und Kompetenzen

Der ADAC ist bei der diesjährigen IAA Mobility in München erneut als Aussteller präsent. Als Mobilitätsclub wird der ADAC für seine Mitglieder und Kunden sowie für eine interessierte Öffentlichkeit sichtbar und präsentiert die große Anzahl an Hilfe-Leistungen, Angeboten, Produkten und Kompetenzen.

Die IAA entwickelt sich 2021 zur Mobilitätsplattform IAA Mobility weiter. Für den ADAC sind insbesondere der thematische Fokus auf die klimaneutrale Mobilität der Zukunft sowie die stärkere Einbindung der Bevölkerung über den Open Space interessant. Diese thematische Öffnung und Partizipation der Bürger entspricht dem Zielbild des ADAC einer multimodalen Mobilität sowie der Überzeugung des Clubs, dass Mobilitätsfragen alle angehen. Gleichzeitig wird sichtbar, dass das Auto in diesem Zukunftsbild seinen Platz und weiterhin eine hohe Bedeutung hat.

Mit einem Hauptmessestand wird der ADAC am Königsplatz präsent sein und auf knapp 760 m2 die ganze ADAC Welt zeigen: Besucher können sich dort über Mitgliedervorteile, den digitale Reisebegleiter des ADAC, über technische Innovationen und Themen der Verkehrssicherheit informieren. Kompetente Ansprechpartner stehen für den Dialog mit den Bürgern bereit.
Interessant für Messebesucher sind auch die umfassenden Informationen über ADAC Reisen, die mit exzellentem Service, hoher Sicherheit und traumhaften Reisezielen punkten können. Am Königsplatz informiert der ADAC schließlich über die nachhaltige Weiterentwicklung des Motorsports durch neue Antriebstechnologien und Serien sowie über den ADAC Nachwuchs- und Jugendsport.

Mit dem Förderprojekt Sonnenwagen der ADAC Stiftung wird das Engagement für nachhaltige Mobilität sichtbar. Besucher können anhand eines solarbetriebenen Fahrzeuges nachhaltige Mobilität der Zukunft schon heute erleben. Das Verkehrslabor der ADAC Stiftung ermöglicht es, im Sinne der Selbsterfahrung, verschiedene Gefahrensituationen im Straßenverkehr realitätsnah und interaktiv selbst zu erleben.

In der ADAC Vorteilswelt Lounge, die Besucher ebenfalls am Königsplatz finden, präsentiert der Club seine Vorteilswelt sowie eine Vielzahl an Partnern. ADAC Mitglieder haben hier exklusiven Zutritt und können sich über diese interessante Mitgliederleistung informieren. Der attraktive Innen- und Außenbereich sowie die Dachterrasse laden darüber hinaus zu einem Aufenthalt ein.

Am Odeonsplatz befindet sich der ADAC Cube mit seinem Themenschwerpunkt Elektromobilität. Besucher können sich über günstige E-Angebote informieren und sich vom Knowhow des ADAC in Sachen E-Mobilität überzeugen. Einen großen Raum nimmt auch das Laden von E-Fahrzeugen ein. Für Zuhause bietet das ADAC e-Charge Home hochwertige Wallboxen und individuelle Lösungen für die Installation.

Die ADAC Kids World finden Familien am Marstallplatz. Hier zeigt sich das hohe Engagement des ADAC sowie der ADAC Stiftung für die Verkehrssicherheit und Verkehrserziehung. Der ADAC bietet eine Kinder Fahrschule mit Mini-Autos und selbstverständlich ist mit vielen unterhaltsamen Angeboten wie Kinderschminken per Airbrush für eine Menge Spaß gesorgt.

Share.

Leave A Reply

*