Denkmalbeirat der Stadt Nordhausen tagte

0

Pressemitteilung der Stadt Nordhausen
Nordhausen (psv) Kürzlich tagte erstmals wieder der Denkmalbeirat der Stadt Nordhausen im Ratssaal des Bürgerhauses. In seiner ersten Sitzung haben die Beiratsmitglieder aus ihrer Mitte Pia Wienrich zur Vorsitzenden des Gremiums gewählt. Hans-Jürgen Gerboth wurde zum Stellvertreter bestimmt. Im weiteren Verlauf der Sitzung wurde sich eingehend mit dem Schutz der Steintafeln an der Rückseite des historischen Rathauses befasst. Ehemalige und derzeit eingelagerte Grab- bzw. Gedenksteine sollen als Nächstes gesichtet und deren Präsentation im Stadtraum abgestimmt werden. Die nächste Sitzung ist für den 1. Juni als „Bereisung“ einzelner Objekte terminiert.
Der Denkmalbeirat der Stadt Nordhausen soll zukünftig zu wichtigen Entscheidungen der unteren Denkmalschutzbehörden gehört werden, insbesondere vor Baumaßnahmen, die den Abbruch oder Teilabbruch eines Kulturdenkmals, starke Eingriffe in die Substanz eines Kulturdenkmals oder wesentliche Beeinträchtigungen des inneren und äußeren Erscheinungsbildes eines Kulturdenkmals darstellen. Darüber hinaus soll er auch beraten zu Satzungen und Bauleitplanungen, die schützenswerte historische Ortslagen betreffen. Die Wiedereinsetzung des Denkmalbeirats wurde im Rahmen der Stadtratssitzung vom 3. November 2020 beschlossen. Die konstituierende Sitzung konnte aufgrund der Corona- Pandemie erst jetzt im Frühjahr stattfinden.

[Foto: 1] v.r.n.l.:
 Suzy Hesse, Dipl.-Restauratorin (FH), selbständig,
 Michael Garke, Fotograf, interessierter Bürger für Nordhäuser Geschichte,
 Pia Wienrich, Dipl. Ing. (FH), Architektin, stellvertretende Geschäftsführerin der arkobauplanung GmbH in Nordhausen,
 Hans-Jürgen Gerboth, Dipl.-Ing: (FH), Architekt und Innenarchitekt, selbständig
 Heidelore Kneffel, Lehramt für Deutsch und Geschichte, interessierte Bürgerin für Historik, Kunst und Kultur, Heimatforscherin
 Hans-Jürgen Grönke, ehem. Leiter der Unteren Denkmalschutzbehörde in der Stadt Nordhausen, Mitglied des Harz-Vereins für Geschichte und Altertumskunde,
 Jan Fehling, Steinmetz- und Steinbildhauermeister, selbständig und Eigentümer eines unter Denkmalschutz stehenden Gebäudes,
 Steffen Iffland, ehrenamtlicher Mitarbeiter im Auftrage des Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologie auf dem Gebiet der archäologischen Denkmalpflege,
 Mike Szybalski, Amtsleiter Bauordnungsamt,
 nicht im Bild: Ronald Brachmann, Zimmerermeister, selbständig.

Share.

Leave A Reply

* Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen und stimmen diesen zu

*