Den Wald haben wir nicht gefegt, aber den Park …..

0

„Harztor putzt sich raus“ hieß es am 08.04.2017 und 14 „Ahörner“ waren dieses Mal als fleißige Helfer bei der Putzaktion im Ahornpark aktiv. Danke!
Wir haben gefegt wie verrückt: das Dach vom Schuppen und die Eingangstreppe, die Flächen um die Bänke und alle Hauptwege, das Rondell um die Rundbank und natürlich die Fläche bei den Gabionen im Eingangsbereich.
Wir haben altes Gestrüpp beseitigt, abgebrochene Zweige und Totholz gesammelt, Bänke gereinigt und das erste Mal die Wege gemäht. Natürlich haben wir auch gesägt und geschraubt. Und wir haben zu den knallbunten Farben der Frühblüher und der Ostereier noch etwas mehr Farbe hinzugefügt, denn die beiden asiatischen Torii an den Eingängen des Parks wurden mit dem Pinsel aufgefrischt und künden jetzt wieder in ihrem leuchtenden Rot weithin sichtbar vom Ahornpark. Nun kann es Ostern werden!
Die Gemeinde Harztor versorgte uns mit kalten Getränken und entsorgte den Müll des Winters und nach getaner Arbeit durften wir Ahörner uns gemeinsam mit allen Fleißigen, die Harztor mit rausgeputzt haben, an einer sehr gut schmeckenden Möhrensuppe, wie passend so kurz vor Ostern, die Liane Schmidt vom Schützenhaus gekocht und gesponsert hat, laben. Vielen Dank! Es ist schön, ein Ilfelder zu sein …

Judith Hesse

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*