Das Thüringer Startup Camp zündet eure Gründungsidee

0

Nordhausen (HSPN) Eine hochschulübergreifende Veranstaltung des Thüringer Hochschulgründernetzwerkes bringt kurz vor Weihnachten Gründungsideen auf den Weg.

Gesucht sind Studierende und Absolventen aus ganz Thüringen, die Gründungsideen haben, entwickeln und voranbringen – und zwar im kreativen Team, mit fachlicher Unterstützung und anspornendem Wettbewerb. Das ist das Ziel des Thüringer Startup Camps. Es findet vom 18. bis 20.12.2017 in den Räumlichkeiten der Fachhochschule Erfurt statt und ist kostenfrei für alle Teilnehmer. An drei Tagen sollen Ideen für Existenzgründungen entstehen, gedeihen, sich entwickeln und präsentiert werden. Dafür bieten die Organisatoren einen fachlich breiten Beraterpool, verschiedenste Unterstützer sowie einen Programmablauf, der viel Raum für Kreativität bietet.

Eine Jury aus Expertinnen und Experten für Existenzgründung, Innovation, Marketing und Finanzierung vergibt zum krönendem Abschluss Preise und Feedback für die besten Ideen und Teams. Dazu gehören Christiane Kilian der Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen, Ninette Pett der Pett PR Gesellschaft für Unternehmenskommunikation mbH & Co KG, Heiko Ludewig, Geschäftsführer der WHAT! Accelerator GmbH, Holger Holland, Landesvorsitzender der Wirtschaftsjuroren und Steffen Schwarz, Professor für Existenzgründungs- und Mittelstandsmanagement an der Fachhochschule Erfurt.
Die Thüringer Hochschulen ermutigen und begleiten innovative, mutige, kreative, auch klassische Existenzgründungen jeder Größe. „Notwendig ist die Unterstützung insbesondere am Anfang, von der ersten Auseinandersetzung bis zur zündenden Idee. Dafür steht das Thüringer Hochschulgründernetzwerk. “, betont Dr. Kareen Schlangen, Gründungsberaterin der der Hochschule Nordhausen. Unterstützt wird die Veranstaltung von vielen weiteren Institutionen, wie dem Thüringer Zentrum für Existenzgründung und Unternehmertum (ThEx).

(Foto: Annika Kleinsteuber)

Share.

Leave A Reply

*