Das passierte noch in Nordhausen

0

Am 16.07.2016 wurde gegen 10:45 Uhr in der Ortslage Nordhausen, Bochumer Straße, ein Pkw VW der Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellte sich heraus, dass dem 33-jährigen Fahrzeugführer die Fahrerlaubnis bereits 5 Tage zuvor entzogen wurde. Weiter ergaben sich Hinweise auf Betäubungsmittelkonsum. Ein Drogenvortest verlief positiv auf die Stoffgruppen Amphetamin / Methamphetamin. Bei dem 33-jährigen wurde eine Blutprobenentnahme durchgeführt. Es wurde Anzeige erstattet wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie Führen eines Kraftfahrzeugs unter Einwirkung berauschender Mittel, ferner wegen dem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Beamte des Nordhäuser Inspektionsdienstes kontrollierten am 15.07.16 gegen 15:10 Uhr einen Radfahrer in der Bahnhofstraße von Nordhausen. Bei dem 62-jährigen wurde starker Alkoholgeruch in der Atemluft wahrgenommen. Ein Alcotest verlief positiv mit einem Wert von 2,04 Promille. Dem Radfahrer wurde im Südharzklinikum eine Blutprobe entnommen und Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr erstattet.
Ein Pkw VW wurde am 16.07.16 in Nordhausen, Freiherr- vom – Stein – Straße gegen 11:30 Uhr der Verkehrskontrolle unterzogen. Es stellte sich hierbei heraus, dass dem 29-jährigen Fahrzeugführer die Fahrerlaubnis entzogen worden war. Die weitere Fahrt wurde unterbunden und gegen den 29-jährigen Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis gefertigt.

Gegen den 31-jährigen Führer eines Pkw Opel wurden am Abend des 16.07.16 gleich 2 Anzeigen wegen Verstoßes gegen das Straßenverkehrsgesetz (Fahren unter berauschenden Mitteln) gefertigt. Der junge Mann wurde zunächst um 19:58 Uhr im Bingerhof Nordhausen der Verkehrskontrolle unterzogen, wobei sich für die eingesetzten Beamten eindeutige Anzeichen für Konsum von Betäubungsmitteln bei dem Fahrzeugführer ergaben. Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet und im Südharzklinikum Nordhausen durchgeführt. Im Anschluss wurde dem 31-jährigen für 24 Stunden die Weiterfahrt untersagt. Dies bekümmerte ihn scheinbar nicht sonderlich, denn er wurde bereits um 21:09 Uhr wieder im Bereich Bingerhof fahrenderweise angetroffen, sodass er o.a. polizeiliche Maßnahmen wiederholt über sich ergehen lassen musste. Aufgrund des Verstoßes gegen die Untersagung der Weiterfahrt muss der junge Mann wegen Vorsatz mit einem erhöhten Bußgeld rechnen. Auch wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz wird er sich in der Folge zu verantworten haben.

Am 17.07.16 gegen 07:45 Uhr wurde in Nordhausen / Erfurter Straße ein Pkw Skoda der Verkehrskontrolle unterzogen. Bei dem 21-jährigen Fahrzeugführer wurde ein Drogenvortest durchgeführt, der positiv auf die Stoffgruppen Amphetamin/Methamphetamin verlief. Bei dem jungen Mann wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet und im
Südharzklinikum Nordhausen durchgeführt. Da dem 21-jährigen die Fahrerlaubnis entzogen wurde, ist Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie wegen Führen eines Kraftfahrzeugs unter Einwirkung berauschender Mittel gefertigt worden, weiterhin auch eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz.
Sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung zu bislang unbekannten Tätern, zum Verbleib von Beutegut oder auch zu verdächtigen Wahrnehmungen, die engen örtlichen und/oder zeitlichen Bezug zu bekannten Straftaten aufweisen, nimmt die Nordhäuser Polizei gern unter T. 03631 / 960 entgegen.

Share.

Leave A Reply

* Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen und stimmen diesen zu

*