Das geschah im Landkreis OHA

0

(POL-NOM)
OSTERODE (US) Der schöne Kurpark in Osterode wird seit einiger
Zeit von 2 männl. Personen als öffentliche Toilette missbraucht. Die
Männer konsumieren regelmäßig im Bereich der Stadthalle Alkohol,
schaffen es aber anscheinend nicht mehr zur ca. 300 Meter entfernten
öffentlichen Toilette in der Straße -Am Posthof-. Kurzerhand muss ein
Blumenkübel als Urinalbecken herhalten. Trotz mehrmaliger
Aufforderung dieses zu unterlassen, wird weiter wildgepinkelt.
Urinieren in der Öffentlichkeit ist kein Kavaliersdelikt und wird mit
einem Verwarn- bzw. Bußgeld in Höhe von 35,– bis 5000,– Euro
geahndet.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*