Das geschah im Landkreis OHA

0

POL-NOM:

Verkehrsunfall – Kradfahrer wurde schwer verletzt –

Osterode (ots) – Osterode, B 498, 05.09.18, 19.35 Uhr

OSTERODE / B 498 (US) Ein 16jähr. Verkehrsteilnehmer aus Bad Grund
befuhr mit seinem Leichtkraftrad die B 498 in Richtung Osterode. In
einer Linkskurve kam er aus ungeklärter Ursache nach rechts von der
Fahrbahn ab und kollidierte mit der Schutzplanke. Durch den Sturz
wurde der junge Mann schwer verletzt ins Klinikum gebracht. Der
Sachschaden beläuft sich auf 1000,– Euro.

Ubfallflucht

OSTERODE (US) Der Geschädigte aus Seesen hatte sein Fahrzeug am
Mittwoch, gg. 11.23 Uhr, in Osterode, auf dem Parkplatz der
Stadtverwaltung, abgestellt. Nachdem er zu dem Porsche zurückkehrte,
stellte er Beschädigungen am Heck fest. Der Verursacher hatte den PKW
beim rückwärts Ausparken touchiert und sich anschließend von der
Unfallstelle entfernt. Der Schaden beläuft sich auf ca. 500,– Euro.
Hinweise nimmt die Polizei Osterode unter der Tel. 05522/508-0
entgegen.

Versuchte „Enkeltricks“ in Bad Lauterberg

Bad Lauterberg (han) Bisher unbekannte Täter versuchten,
Donnerstagvormittag mehrere Senioren in Bad Lauterberg zu betrügen.
Die Täter hatten sich in bisher drei bekanntgewordenen Fällen
telefonisch als Enkel ausgegeben und ihre Großeltern gebeten, ihnen
Geld für eine günstige Zwangsversteigerung zu leihen. Durch
geschickte Gesprächsführung gelang es ihnen fast, ihre vermeintlichen
Großeltern zu täuschen. Zu einer Geldübergabe kam es allerdings in
allen frei Fällen nicht, da die Geschädigten rechtzeitig die Polizei
informierten. Die Polizei ermittelt wegen Betrugs und bittet weitere
Geschädigten, sich auf der Dienststelle in Bad Lauterberg (05524 –
9630) zu melden. Bei Anrufen vermeintlicher Enkel sollten sich die
Geschädigten frühzeitig an Familienangehörige und die Polizei wenden.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*