Das geschah im Landkreis OHA

0

POL-NOM: Gartenlauben aufgebrochen

BAD LAUTERBERG (Han) Zwei Gartenlauben wurden Freitagnachmittag in
Bad Lauterberg aufgebrochen. Noch unbekannte Täter hatten zwischen
13.00 und 17.30 Uhr die Lauben in der Kleingartenkolonie Aue am
Zollweg aufgebrochen, die Inneneinrichtung verwüstet,
Einrichtungsgegenstände beschädigt und eine Motorsäge entwendet. Der
Gesamtschaden beträgt mehrere hundert Euro. Zeugen, die Hinweise auf
den Täter geben können bzw. verdächtige Beobachtungen gemacht haben,
werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Lauterberg (05524/963-0)
zu melden.

Autoreifen in Bad Sachsa zerstochen

BAD LAUTERBERG(Han) Alle vier Reifen eines weißen Renault Kangoo
zerstachen bisher unbekannte Täter in der Nacht zu letzten Samstag in
Bad Sachsa. Der 43 jährige Fahrer des PKW, der das Fahrzeug in der
Talstraße geparkt hatte, bemerkte den Schaden Samstagvormittag und
erstattete Strafanzeige. Der Schaden beträgt etwa 600.- Euro, Zeugen,
die Hinweise auf den Täter geben können bzw. die verdächtige
Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in
Bad Sachsa ( 05523/481) zu melden.

Verkehrsunfall mit verletzter Person

OSTERODE (US) Eine 63jähr. Frau aus Osterode befuhr die
Petershütter Allee in Richtung Petershütte. Dort wollte sie auf die B
243 abbiegen, um in Richtung Seesen weiter zu fahren. Hierbei
missachtete sie die Vorfahrt des 16jähr. Mofa-Fahrer, ebenfalls aus
Osterode. Durch den Zusammenstoß beider Fahrzeuge wurde der
Geschädigte leicht verletzt. Der Schaden beläuft sich auf insgesamt
7000,– Euro.

Verkehrsunfallflucht – Fahrer stand unter Alkoholeinfluss

OSTERODE (US) Eine Verkehrsunfallflucht ereignete sich am Freitag
Abend. Nach ersten Ermittlungen befuhr der 65jähr.Beschuldigte aus
Osterode die Scheerenbergerstraße stadteinwärts. Auf Höhe der
Hausnummer 59 hatte er einen am rechten Fahrbahnrand parkenden PKW
beschädigt. Ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern, setzte
er seine Fahrt fort. An der Lichtsignalanlage bei dem
Butterbergtunnel ist der Beschuldigte dann auf den verkehrsbedingt
haltenden PKW der 33jähr. Frau aus Osterode aufgefahren, sodass es zu
einem Sachschaden gekommen war. Während der Unfallaufnahme stellten
die Beamten starken Alkoholgeruch in der Atemluft des Beschuldigten
fest. Einen freiwilligen Alkoholtest lehnte der Mann ab, darauf hin
eine Blutprobe entnommen wurde. Der Gesamtschaden wird auf 6000,–
Euro geschätzt.

Alkoholisierter Rollerfahrer beschädigte Funkstreifenwagen

OSTERODE (US) Die Beamten des Polizeikommissariates Osterode
wollten einen 31jähr. Mann aus Osterode, der die Schwimmbadstraße
befuhr, einer Verkehrskontrolle unterziehen. Der Rollerfahrer
reagierte nicht auf die Anhaltezeichen der Beamten. Um einen weiteren
Versuch durchzuführen, fuhr der Streifenwagen rechts an dem Mann
vorbei. Als dieser sich auf gleicher Höhe befand, zog der Mann nach
rechts und stieß gegen den linken Außenspiegel des PKW. Der
Verursacher kam zu Fall und verletzte sich leicht. Da der 31 Jährigen
unter Alkoholeinfluss stand, wurde ein freiwillig Alkoholtest
durchgeführt, der einen Wert von über 1,0 Promille ergab. Eine
Blutprobe wurde entnommen. An den Fahrzeugen entstand ein
Gesamtschaden i.H.v. 400,– Euro.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*