Das geschah im Landkreis Nordhausen – für Sie zusammengefasst

0

(LPI-NDH)
Am Freitag, den 25.11.2016, ereignete sich kurz vor 11:00 Uhr auf der
B4 zwischen Ilfeld und Netzkater ein Verkehrsunfall mit
Personenschaden. Ein 18-jähriger Fahranfänger fuhr mit seinem
Mitsubishi von Ilfeld kommend in Richtung Netzkater, als er kurz nach
dem Ortsausgang von Ilfeld eine Kurve unterschätzte und nach rechts
von der Fahrbahn abkam. Der PKW prallte mit der Front gegen eine
Felswand, drehte sich und kam entgegen der Fahrtrichtung auf der
Fahrbahn zum stehen. Der 18-jährige Fahrer verletzte sich dabei
schwer und wurde durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus
verbracht. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2.500
Euro.

Am 26.11.2016 kam es in der Halleschen Straße an der Kreuzung
zum Taschenberg zu einem Verkehrsunfall. Ein 81-jähriger Seatfahrer
beabsichtigte aus der Halleschen Straße nach links zum Taschenberg
abzubiegen. Dabei übersah er allerdings den entgegenkommenden
und vorfahrtsberechtigten 66-jährigen Fahrer eines Opel Corsa. Die
beiden Fahrzeuge kollidierten im Kreuzungsbereich. Personen kamen
dabei nicht zu Schaden. Der Gesamtsachschaden an beiden
Fahrzeugen beträgt ca. 5.000 Euro.

In Herreden in der Straße Am Herreder Bach wurde am Samstag
gegen 16:00 Uhr ein 14-jähriger Junge, der mit seinem Fahrrad auf
der Straße fuhr, von einem rechts abbiegenden Fahrer eines Opel
angefahren. Der Junge stürzte und verletzte sich dabei leicht am Knie.
Der PKW jedoch entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Da sich der
Junge das Kennzeichen des PKW merken konnte, erwartet den
Fahrer des Opel jetzt eine Anzeige wegen fahrlässiger
Körperverletzung im Straßenverkehr und Fahrerflucht.

In der Nacht von Freitag zu Samstag wurde in Bleicherode in der
Talstraße in zwei Gärten eingebrochen. Durch das Einbrechen
entstand in beiden Gärten Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro.
Aus dem einen der beiden Gärten wurden auch Gegenstände im Wert
von ca. 1.000 Euro entwendet.

Am frühen Sonntagmorgen wurde festgestellt, dass durch Unbekannte
an der Kreuzung der L3080 zwischen Elende und Niedergebra drei
Ampeln zerstört wurden. Bei den Ampeln handelt es sich
ausschließlich um die tiefer hängenden Anlagen. Die etwas höher
angebrachten Ampeln über der Fahrbahn waren nicht betroffen,
sodass keine tiefergehenden Verkehrsregulierungen nötig waren. Die
Höhe des Sachschadens kann nach derzeitigem Stand noch nicht
genau beziffert werden. Gegen die Täter wird nun wegen
gemeinschädlicher Sachbeschädigung ermittelt.

Hinweise zu Täter und Tathergang in vorgenannten Fällen nimmt die
Landespolizeiinspektion Nordhausen, Inspektionsdienst unter Tel.
03631-960 entgegen.

Share.

Leave A Reply

*