Das geschah im Eichsfelder Land

0

(PI-EIC)

Verkehr:
Im Rahmen einer mobilen Verkehrskontrolle stellten die Beamten gestern Abend kurz vor 20:00 Uhr einen 30jährigen Opel-Fahrer fest, der in Heiligenstadt, Wilhelmstraße ohne angelegten Sicherheitsgurt unterwegs war. Der Mann gab an, dass er seine Fahrerlaubnis verloren habe. Auf seinem Handy zeigte er den Beamten ein Foto seines angeblichen syrischen Führerscheines, jedoch ohne Übersetzung. Da sich der Betroffene bereits über 6 Monate in Deutschland aufhält, hätte zudem längst eine Ummeldung des ausländischen Führerscheines erfolgen müssen.

Die Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt.
Ein Audi-Fahrer führte letzte Nacht kurz vor Mitternacht seinen Pkw im öffentlichen Straßenverkehr, obwohl er unter Alkoholeinfluss stand. Er wurde in Großbartloff, Hauptstraße kontrolliert. Der freiwillige Atemalkoholtest zeigte bei dem 25Jährigen 1,10 Promille an, woraufhin eine Blutentnahme erfolgte und die Weiterfahrt untersagt wurde.

Durch einen Zeugen wurde gestern gegen 20:35 Uhr ein verwirrt wirkender Fahrradfahrer in Heiligenstadt, Bonifatiusstraße entdeckt, der blutende Wunden vorwiegend im Gesichtsbereich hatte. Die Überprüfung ergab, dass der 44Jährige kurz zuvor in Folge von Alkoholkonsum mit seinem Rad zu Fall kam und sich dabei zahlreiche Prellungen und Schürfwunden zuzog. Er wurde im Krankenhaus Heiligenstadt medizinisch versorgt. Der Atem- alkoholtest zeigte 0,81 Promille an. Der Sachschaden am Fahrrad wird mit ca. 50 Euro beziffert.

Hoher Sachschaden entstand gestern gegen 15:15 Uhr bei einem Unfall auf der L 3080 zwischen Worbis und Kirchworbis. Ein 72jähriger VW-Fahrer wollte auf Höhe Abzweig zu Büschlebs Mühle nach links abbiegen. Dazu verringerte er seine Geschwindigkeit und setzte den Blinker. Auf Grund von Gegenverkehr musste er dann auch anhalten. Der nachfolgende 21jährige Polo-Fahrer bemerkte dies zu spät und fuhr auf den Caddy auf. Personen wurden nicht verletzt. Am Polo entstand wirtschaftlicher Totalschaden – c.
10.000 Euro. Der junge Mann hatte den Pkw nach einer Reparatur gerade aus der Werkstatt geholt und war sozusagen auf Probefahrt. Am Caddy wird der Schaden mit ca. 2.000 Euro angegeben.

Die Vorfahrt hat eine Skoda-Fahrerin heute Morgen gegen 09:00 Uhr in Leinefelde nicht beachtet, als sie von der Bahnhofstraße kommend auf die Heiligenstädter Straße fahren wollte. Die Ampelanlage war nicht in Betrieb. Sie übersah einen Ford-Fahrer, welcher von der Berliner Straße kommend in Richtung Kallmerode unterwegs war. Bei dem Zusammenstoß wurde der Skoda Fabia noch gegen einen Pkw Mercedes geschleudert, dessen Fahrer an der Kreuzung stand und wartete. Sachschaden: ca. 17.000 Euro

Straftaten:
In der Nacht vom 30. zum 31.05. haben Unbekannte ein Garagentor in Lutter, Hauptstraße (Garagenkomplex) aufgehebelt und ein Kleinkraftrad vom Typ Simson entwendet. Wert: ca. 800 Euro

Vergangene Nacht verschafften sich Unbekannte über ein Rolltor unberechtigt Zugang zu einem Firmengebäude in Geisleden, Heuthener Straße. Im Inneren öffneten sie gewaltsam mehrere Türen und Schränke und durchsuchten diese. Ob etwas entwendet wurde, kann noch nicht gesagt werden. Sachschaden: ca. 500 Euro

Share.

Leave A Reply

*