Das geschah im Eichsfelder Land

0

(PI-EIC)
Verkehr:
Kurz nach Mitternacht hat der Geschädigte in Geisleden, Hauptstraße einen lauten Knall vor seinem Haus vernommen und sofort nach der Ursache geschaut. Er musste feststellen, dass sein geparkter Pkw (Lada Niva) durch ein unbekanntes Fahrzeug beschädigt wurde. Der Verursacher hatte ein Trümmerfeld zurückgelassen, bevor er sich unerlaubt entfernte. Am heutigen Morgen stellte sich jedoch der 42jährige VW-Fahrer (Passat) bei der Polizeidienststelle. Auch mit dem Geschädigten hat er sich bereits persönlich in Verbindung gesetzt. Sachschaden: ca. 6.000 Euro

Hoher Sachschaden entstand auch bei einem Unfall gestern Abend kurz nach 21:00 Uhr in Heiligenstadt, Dingelstädter Straße. Eine Mercedes- Fahrerin war in Richtung Zentrum unterwegs. Auf Höhe Hausnummer 32 stieß sie mit einer Seat-Fahrerin zusammen, die in Richtung Ortsausgang fuhr und die Vorfahrt zu beachten hatte. Beide Pkw kollidierten jeweils mit den vorderen Fahrzeugecken der Fahrerseite. Durch den Aufprall drehten sich die Fahrzeuge, bevor sie am rechten Fahrbahnrand zum Stillstand kamen. Personen wurden nicht verletzt. Sachschaden: ca. 18.000 Euro

Ein VW-Fahrer wollte heute Morgen gegen 10:00 Uhr in Heiligenstadt von der Flinsberger Straße kommend nach links auf die Dingelstädter Straße abbiegen. Er beachtete dabei nicht die Vorfahrt einer Toyota-Fahrerin, die von Geisleden kommend nach links in die Flinsberger Straße einfahren wollte. Sachschaden: ca. 2.500 Euro

Straftaten:
In der vergangenen Nacht wurde ein Radlader im Wert von ca. 40.000 Euro gestohlen. Die Baumaschine war in Heiligenstadt, Rengelröder Weg mit einem Zaun gesichert auf einer Baustelle abgestellt. Die Täter durchtrennten den Maschendrahtzaun und fuhren den Radlader aus der Baustelle heraus, wo er dann vermutlich zum Abtransport verladen wurde. Sachschaden am Zaun: ca. 200 Euro

Die Polizei bittet um Hinweise

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail
Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*