Das geschah im Eichsfelder Land

0

(PI-EIC)
In Berlingerode, Am Kesseborn wurde gestern gegen 22:25 Uhr ein 37jähriger Mercedes-Fahrer kontrolliert. Bei ihm wurde Alkoholgeruch wahrgenommen und auf Nachfrage gab er an, dass er zuvor drei Bier getrunken habe. Der freiwillige Atemalkoholvortest zeigte dann auch 1,35 Promille an, woraufhin eine Blutentnahme im Krankenhaus Heiligenstadt erfolgte und die Weiterfahrt untersagt wurde. Der Führerschein wurde auch noch sichergestellt.

Gestern Nachmittag kurz vor 16:00 Uhr stellten die Beamten in Heiligenstadt, Petristraße eine Opel-Fahrerin fest, die ihren Corsa unter Einfluss von Betäubungsmitteln führte. Bei der Kontrolle gab die 36Jährige auf Nachfrage an, dass sie zuletzt am vergangenen Sonntag Cannabis konsumiert habe. Der freiwillige Drogenvortest reagierte dann auch positiv, woraufhin eine Blutentnahme erfolgte und die Weiterfahrt untersagt wurde.

Ein Daimler-Fahrer beachtete gestern gegen 20:00 Uhr in Bodenrode- Westhausen, Rimbach beim Rechtsabbiegen nicht einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Renault Clio und kollidierte seitlich mit diesem. Sachschaden: ca. 3.500 Euro

Die Vorfahrt hat gestern Nachmittag kurz nach 16:00 Uhr eine 63jährige Ford-Fahrerin nicht beachtet, als sie auf der Landstraße von Jützenbach in Richtung Worbis fuhr und am Abzweig Holungen nach links abbiegen wollte. Im Gegenverkehr befand sich ein 42jähriger VW-Fahrer, der in Richtung Jützenbach unterwegs war. Bei dem Zusammenstoß wurde der Ford noch gegen einen Lkw geschoben, der am Abzweig Holungen stand und verkehrsbedingt wartete. An beiden Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Beide Pkw-Fahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt und wollten eigenständig einen Arzt aufsuchen. Sachschaden: ca. 19.000 Euro

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*