Das geschah im Eichsfelder Land

0

(PI-EIC)

Verkehr:

Der Fahrer eines Kleintransporters fuhr heute Morgen auf der Landstraße von Siemerode in Richtung Heiligenstadt. Beim Durchfahren der Serpentinen geriet er in der zweiten Linkskurve auf die Bankette. Trotz Gegenlenken und Bremsvorgang rutschte er weiter und fuhr dabei ein Verkehrsschild sowie einen Leitpfosten um. Sachschaden: ca. 1.800 Euro

In Dingelstädt, Steinstraße wollte gestern gegen 16:25 Uhr ein Ford-Fahrer (Escort) an einem vor ihm rechts haltenden anderen Ford-Fahrer (Focus) vorbei fahren. Da Gegenverkehr in Sicht war, wollte der erste Ford-Fahrer rasch wieder einscheren, was jedoch zu kurz erfolgte, so dass er leicht gegen den haltenden Pkw stieß. Sachschaden: ca. 500 Euro

Ein Lkw-Fahrer mit Anhänger rangierte gestern Nachmittag in Wüstheuterode, Am Wachsenberg zum Zwecke des Be- und Entladens. Dabei touchierte er einen rechtsseitig geparkten VW Passat und drückte diesen wiederum gegen eine Sandsteinkante. Sachschaden: ca. 2.220 Euro

Gestern Mittag kurz nach 12:00 Uhr haben die Beamten in Worbis, Nordhäuser Straße eine 31jährige Golf-Fahrerin kontrolliert. Dabei wurde Alkoholgeruch wahrgenommen und ein entsprechender Test zeigte 0,30 Promille an. Da das Verhalten der jungen Frau auch recht auffällig war, wurde ihr ein freiwilliger Drogenvortest angeboten. Diesen verweigerte sie jedoch und sie wurde daraufhin zur Blutprobe ins Krankenhaus Reifenstein begleitet. Die Weiterfahrt wurde ihr vorerst untersagt.

Straftaten:

Vergangene Nacht gegen 01:30 Uhr wurde die Alarmanlage eines Geschäftes in Leinefelde, Heiligenstädter Straße aktiviert. Die Überprüfung ergab, dass Unbekannte die Hintertür des Ladens aufgehebelt hatten. Im Inneren hebelten die Täter einen Tresor aus der Verankerung im Boden und wollten ihn offensichtlich gewaltsam öffnen bzw. mitnehmen. Auf Grund
dessen, dass die Beamten bereits vor Ort eintrafen, ließen die Täter jedoch von dem Tresor ab und flüchteten über den Hinterausgang in unbekannte Richtung. So entstand nur ein Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro

Gestern Mittag stellte der Geschädigte fest, dass vormittags (zwischen 08:30 und 13:30 Uhr) in sein Einfamilienhaus in Heiligenstadt, Johann-Fluk-Straße eingebrochen worden sein muss. Der oder die Täter hatten die Balkontür aufgehebelt und gelangten so in das Innere. Im Wohnzimmer haben sie aus einer Vitrine zwei Gedenkmünzen anlässlich des Papstbesuches (Wert pro Stück 10 Euro) entwendet. Aus dem elterlichen Schlafzimmer wurde diverser Schmuck im Wert von insgesamt ca. 300 Euro mitgenommen. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.000 Euro
Eine Sachbeschädigung hat die Geschädigte heute Morgen angezeigt. Sie hatte letzte Nacht ihren Pkw Suzuki in Heiligenstadt, Dingelstädter Straße auf Höhe der Bäckerei Bode abgestellt. Ein Unbekannter hat den hinteren Kotflügel der Fahrerseite mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt. Schaden: ca. 600 Euro

Share.

Leave A Reply

*