Dank an ehrenamtliche Näher*innen

0

Mit Beginn der Lockerungen der Maßnahmen zur Eindämmung des Corona Virus wurden die Schulen im Landkreis wieder schrittweise geöffnet. Trotz Eigenverantwortung jedes Einzelnen bedeutete das jedoch auch für viele Kinder und Jugendliche ein logistisches Problem. Für alle Schülerinnen und Schüler, die bis zu diesem Zeitpunkt noch keine Mund-Nase-Bedeckung hatten, hatte das Landratsamt als Schulträger Ein-Weg-Masken als Überbrückung zur Verfügung gestellt sowie dankend das Angebot Dritter aufgegriffen, wiederverwendbare Stoffmasken kostenlos zur Verfügung zu stellen.

Zahlreiche Vereine, Organisationen und Initiativen beteiligten sich an dieser Aktion und haben aus gespendeten Materialien Masken in verschiedenen Größen genäht, damit kein/e Schüler/in ohne Mund-Nase-Bedeckung bleibt. Die genähten Masken wurden entweder direkt an die Schulen verteilt, oder in der Schulverwaltung zum Verteilen bereitgestellt.

Stellvertretend seien hier genannt das Familienzentrum „DÜNE“ e. V., der Kreisjugendring, das „HOC“ in Sondershausen und viele andere Initiativen im Landkreis.

Darüber hinaus hat auch die Werkstatt der Theater Nordhausen/Loh-Orchester Sondershausen GmbH viele Masken genäht und unentgeltlich zur Verfügung gestellt.

Ein großer Dank an die vielen Näher*innen für die unkomplizierte Unterstützung!

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen und stimmen diesen zu

*