Dachstuhl ausgebrannt

0

Heringen/Helme (ots)

Am Montagnachmittag, gegen 16.45 Uhr, ging der Dachstuhl eines leerstehenden Bürogebäudes in Heringen in Flammen auf. Die Feuerwehr war über zwei Stunden im Einsatz, ehe sie die Flammen gelöscht hatte. Verletzte gab es nicht. Der Dachstuhl brannte aus. Der Schaden wird derzeit auf ca. 50.000 Euro geschätzt. Das Brandgebäude steht seit vielen Jahren leer. Eine ausreichende Sicherung gab es nicht, Türen und Fenster fehlten. Zeugenaussagen zufolge halten sich immer wieder Menschen im Gebäude auf, auch Kinder sollen dort spielen. Am Mittwoch werden die Spezialisten der Kriminalpolizei den Brandort nach Spuren zur Ursache untersuchen. Derzeit kann die Polizei eine Fahrlässige Brandstiftung nicht ausschließen.

Share.

Leave A Reply

*